Baum Anpflanzungen und Baum Verpflanzungen

Bäume & Sträucher 
Pflanzen & Verpflanzen

Staats GaLa­Bau Ser­vice um Bäu­me und Sträu­cher im Gar­ten und auf dem Grund­stück zu pflan­zen oder verpflanzen.

Kennen Sie die Baum-Suchmaschine? 

Wäl­der müs­sen geschützt wer­den, genau­so wie dei­ne Pri­vat­sphä­re. Bei Eco­sia tun wir bei­des. Noch schnel­ler suchen und pflan­zen mit der Eco­sia Browser-Erweiterung 

Gestalten eines Gartens mit Bäumen & Sträuchern

Bäume & Sträucher anpflanzen

Bäu­me, Sträu­cher und Pflan­zen sind eine der ein­fachs­ten (und nach­hal­tigs­ten) Mög­lich­kei­ten, eine Land­schaft leben­di­ger und ein­la­den­der zu gestal­ten. Wenn Sie den rich­ti­gen Baum für den rich­ti­gen Ort pflan­zen, stel­len Sie sicher, dass Ihr Baum vie­le Jah­re lang ein gesun­des Leben füh­ren wird. Die erfolg­reichs­ten Ent­wür­fe sind die­je­ni­gen, die geplant sind und Kli­ma- und Umwelt­fak­to­ren berücksichtigen.

Erst planen dann pflanzen

Was wol­len Sie? Bevor Sie Ihre Baum­aus­wahl ein­gren­zen kön­nen, soll­ten Sie her­aus­fin­den, war­um Sie einen Baum pflan­zen. Hier sind eini­ge der häu­figs­ten Grün­de, war­um Bäu­me in der hei­mi­schen Land­schaft gepflanzt werden.

  • Schat­ten: Möch­ten Sie Ihrem Gar­ten Schat­ten spen­den? Wäh­len Sie einen Baum mit einer brei­ten Baum­kro­ne, die einen gro­ßen Schat­ten wirft.
  • Schön­heit: Wenn Sie die Attrak­ti­vi­tät Ihres Gar­tens erhö­hen möch­ten, soll­ten Sie einen Baum mit leuch­ten­den Far­ben oder einer ein­zig­ar­ti­gen Struk­tur pflan­zen. Zier­bäu­me und blü­hen­de Bäu­me sind ein guter Anfang.
  • Nah­rung: Es ist eine gro­ße Berei­che­rung, Ihre eige­nen Früch­te, Nüs­se oder Zitrus­bäu­me zu ern­ten. Und Sie müs­sen nicht 10 Jah­re war­ten, um die Früch­te zu ern­ten. Vie­le Obst­bäu­me sind als Zwerg­sor­ten erhält­lich und kön­nen bereits nach 3–5 Jah­ren Früch­te tragen.
  • Pri­vat­sphä­re: Bäu­me eig­nen sich gut als Sicht­schutz und mil­dern raue Land­schaf­ten ab. Außer­dem hal­ten sie län­ger und sind güns­ti­ger als ein her­kömm­li­cher Zaun. Bei so vie­len schnell wach­sen­den Sicht­schutz­bäu­men ist es schwer, nicht mehr Grün in Ihren Gar­ten zu bringen.
  • Lebens­raum: Wild­tie­re sind ein siche­rer Weg, um Leben in jede Land­schaft zu brin­gen. Ob Vögel, Rehe, Eich­hörn­chen oder Kanin­chen – es gibt einen Baum für jedes Tier.

Baum Anpflanzungen

Bäume pflanzen

Bäu­me leis­ten einen wesent­li­chen Bei­trag zu einem ange­neh­men Stadt­kli­ma. Sie bie­ten Pri­vat­sphä­re, Schat­ten und Lebens­raum für Tiere.

Eine opti­ma­le Baum­be­pflan­zung erfor­dert beson­de­res Fach­wis­sen dar­über, wel­che Baum­ar­ten für den jewei­li­gen Stand­ort geeig­net sind. Stand­ort­pro­ble­me müs­sen bereits in der Pla­nungs­pha­se erkannt wer­den, um den Bäu­men opti­ma­le Lebens­be­din­gun­gen zu bie­ten und spä­te­re Fehl­ent­wick­lun­gen zu vermeiden.

Fak­to­ren wie die Baum­art, die Grö­ße des aus­ge­wach­se­nen Bau­mes, Kro­nen­struk­tur und Durch­mes­ser, Was­ser­be­darf, Boden­prä­fe­ren­zen oder Tro­cken­heits­re­sis­tenz spie­len neben der opti­schen Wir­kung des Bau­mes eine wich­ti­ge Rol­le. Eine Pflan­zung ist nur dann gerecht­fer­tigt, wenn alle Bedin­gun­gen für eine gute Ent­wick­lung des Bau­mes auf lan­ge Sicht erfüllt sind.

Wir über­neh­men ger­ne die Pflanz­ar­bei­ten für Sie. Natür­lich bera­ten wir Sie auch bei der rich­ti­gen Wahl Ihres Bau­mes, denn nicht jeder Stand­ort bie­tet die not­wen­di­gen Vor­aus­set­zun­gen für alle Baum­ar­ten. Wir bera­ten Sie über den rich­ti­gen Pflanz­zeit­punkt, die Pflanz­tech­nik und die Dimen­sio­nie­rung der Pflanz­gru­be sowie über die Wahl des rich­ti­gen Pflanz­sub­strats. Durch das Zusam­men­spiel aller Fak­to­ren kann der Baum den Boden inten­siv durch­wur­zeln und ist in der Lage, schnell und groß­flä­chig auf Was­ser und Nähr­stof­fe zuzugreifen.

Neben der Pflan­zung küm­mern wir uns auch ger­ne um die not­wen­di­ge Pfle­ge des jun­gen Bau­mes, damit er in den fol­gen­den Jah­ren an sei­nem neu­en Stand­ort best­mög­lich heranwächst.

Wir beant­wor­ten Ihre offe­nen Fra­gen und unter­stüt­zen Sie dabei, neu­es Leben in Ihrer Grün­an­la­ge zu schaffen.

Bäume pflanzen
Hecken pflanzen und trimmen

Hecken und Sträucher pflanzen

Hecken die­nen als Sicht­schutz, Zau­ner­satz, Schutz für emp­find­li­che Pflan­zen und vie­les mehr. Die rich­ti­ge Hecken­art gibt es nicht – aber die pas­sen­de! In die­sem Arti­kel stel­len wir Ihnen immer­grü­ne, bie­nen­freund­li­che und wei­te­re Hecken­ar­ten und ihre Vor­tei­le vor.

Sträu­cher und Hecken sind nicht nur als Sicht­schutz prak­tisch. Sie sind auch optisch eine schö­ne Form der Gartengestaltung

Eine Hecke ist die Art und Wei­se, mit der wir Sträu­cher bzw. Gehöl­ze pflan­zen und pfle­gen. Als Hecken defi­nie­ren wir zusam­men­ste­hen­de Gehöl­ze, die sowohl aus Sträu­chern als auch aus Bäu­men bestehen kön­nen. Vie­le Pflan­zen kön­nen damit zu Hecken­ar­ten gehören.

Hecken eig­nen sich her­vor­ra­gend als Ersatz für einen Zaun, da sie einen Gar­ten struk­tu­rie­ren und gestal­ten. Auch für den Schutz des Gar­tens nach außen hin sind Hecken eine prak­ti­sche Lösung. Schö­ner als ein ein­fa­cher Zaun bie­ten pas­sen­de Hecken­ar­ten bei dich­tem Wachs­tum auch einen guten Sichtschutz.

Doch nicht nur für Gar­ten­be­sit­zer ist die Hecke ein Gewinn. Auch für Insek­ten und Vögel kann die Hecke ein wich­ti­ger Rück­zugs­ort oder gar Lebens­raum sein. Blü­hen­de Hecken bie­ten eine will­kom­me­ne Nah­rungs­grund­la­ge für Bie­nen und Hummeln.

Eine gut geschnit­te­ne Hecke macht einen gepfleg­ten Ein­druck. Dabei kommt es ganz auf den art- oder pflan­zen­ge­rech­ten Zuschnitt Ihrer Hecke an. Den Thu­ja-Hecken benö­ti­gen eine ganz ande­re Pfle­ge als Hain­buch- oder Kirsch­lor­be­er­he­cken. Ein fal­scher Schnitt kann Jah­re der Pfle­ge und des Auf­baus Ihrer Hecke kos­ten. Daher lohnt es sich beim Hecken- und Strauch­be­schnitt auf jeden Fall, einen Pro­fi zur Hand zu haben. Die aus­ge­bil­de­ten Gärt­ner-/in­nen von Staats GaLa­Bau wis­sen genau was sie tun. 

Bäume & Sträucher verpflanzen

Bäu­me sind aus ästhe­ti­scher, öko­lo­gi­scher, kli­ma­ti­scher und wirt­schaft­li­cher Sicht von gro­ßem Wert. Sie prä­gen Land­schaf­ten, bie­ten Platz für Dut­zen­de von Tie­ren und Mikro­or­ga­nis­men, wan­deln CO2 in Sauer­stoff und Bio­mas­se um und sind ein Roh­stoff für alle mög­li­chen Produkte. 

Da Bäu­me eine wich­ti­ge Funk­ti­on haben, ist es wich­tig, dass wir sie mit Sorg­falt behan­deln. Das bedeu­tet, dass sie nicht ein­fach so abge­holzt wer­den kön­nen. Steht ein Baum den neu­en Plä­nen im Weg? Dann ist es bes­ser, den Baum ver­set­zen zu las­sen. Das Umset­zen von Bäu­men stellt sicher, dass star­ke Bäu­me nicht unnö­tig gefällt wer­den, son­dern ihre Auf­ga­be an einem ande­ren Ort erfül­len können. 

Das Ver­set­zen von Bäu­men, Baum Ver­pflan­zun­gen, ist eine gro­ße Auf­ga­be, die viel Fach­wis­sen und in man­chen Fäl­len sogar eine Geneh­mi­gung erfor­dert. Aus die­sem Grund ist es rat­sam, die­se Arbeit von einem spe­zia­li­sier­ten, erfah­re­nen Baum­pfle­ge­un­ter­neh­men durch­füh­ren zu lassen. 

Staats GaLa­Bau ver­fügt über jah­re­lan­ge Erfah­rung auf dem Gebiet der Baum­pfle­ge und wir ver­fü­gen über alle erfor­der­li­chen Werk­zeu­ge, Maschi­nen und Kennt­nis­se, um Bäu­me sicher und auf die rich­ti­ge Wei­se umzupflanzen.

Wir hel­fen Ihnen ger­ne dabei, einen oder meh­re­re Bäu­me umzu­sie­deln. Wir füh­ren Baum­ver­pflan­zun­gen sowohl im Auf­trag von Pri­vat­per­so­nen als auch von Behör­den und Unter­neh­men durch.

Sind Sie neu­gie­rig, was wir für Sie tun kön­nen, oder möch­ten Sie wis­sen, was der Umzug eines Bau­mes kos­tet? Neh­men Sie Kon­takt mit uns auf, um die Mög­lich­kei­ten zu bespre­chen. Wir sind ger­ne für Sie da.

Baum-Verpflanzung

Wie werden Baumverpflanzungen durchgeführt?

Die Wie­der­an­pflan­zung von Bäu­men kann auf ver­schie­de­ne Wei­se erfol­gen. Wel­che Metho­de am bes­ten geeig­net ist, hängt von der jewei­li­gen Situa­ti­on ab. Das Umset­zen eines gro­ßen oder schwer zugäng­li­chen Bau­mes erfor­dert eine ande­re Vor­ge­hens­wei­se als das Umset­zen eines klei­nen Baumes.

Es gibt eine Rei­he von Mög­lich­kei­ten, einen Baum zu verpflanzen:

  • Ver­pflan­zen von Bäu­men mit einem Gar­ten­spa­ten: Die­se Metho­de zum Umset­zen von Bäu­men ist nur für sehr klei­ne Bäu­me geeignet.
  • Ver­pflan­zen von Bäu­men mit der Stütz­tech­nik: Die­se Metho­de wird mit einer klei­nen, selbst­fah­ren­den Ver­pflan­zungs­ma­schi­ne durch­ge­führt und eig­net sich am bes­ten für jun­ge, mit­tel­gro­ße Bäume.
  • Ver­pflan­zen von Bäu­men mit einer Ver­pflanz­ma­schi­ne: Die­se Metho­de der Ver­pflan­zung von Bäu­men wird mit Hil­fe einer grö­ße­ren Ver­pflanz­ma­schi­ne durch­ge­führt und kann für klei­ne, mit­tel­gro­ße bis gro­ße Bäu­me ver­wen­det werden.
  • Groß­baum­ver­pflan­zung: Die Rund­spa­ten­tech­nik für Bäu­me mit einem Stamm­um­fang bis zu 120 bis 140 Zen­ti­me­ter und die wenig erprob­te Platt­form­tech­nik für einen Stamm­um­fang von mehr als 140 Zen­ti­me­ter. In der Pra­xis wird die Rund­spa­ten­tech­nik bevor­zugt, da die­se weni­ger auf­wen­dig ist und län­ge­re Trans­port­stre­cken erlaubt.
    Vor der Ver­pflan­zung ist es wich­tig, beson­ders gro­ße Äste zu ent­fer­nen und die Kro­ne mit­tels Spann­gur­ten zusam­men­zu­bin­den. Dar­über hin­aus kann es not­wen­dig sein, Such­schlit­ze zu gra­ben, um nicht ver­zeich­ne­te Lei­tun­gen zu fin­den.
    Am neu­en Stand­ort legt man Reha­bi­li­ta­ti­ons­zo­nen für die Wur­zeln an und ver­spannt die Bäu­me gegen Wind. Ein Baum­pfle­ger schnei­det die Kro­ne habi­tus­ge­recht zu und ent­fernt etwa 30 bis 50 Pro­zent der Blatt­mas­se, um die Ver­duns­tungs­flä­che zu mini­mie­ren. Dann beginnt die drei- bis fünf­jäh­ri­ge Nach­sor­ge, bei der von März bis Okto­ber alle 14 Tage gewäs­sert wird
  • Ver­pflan­zen von Bäu­men mit der Schlepp­t­ech­nik: Bei der Schlepp­t­ech­nik wird der Baum aus­ge­gra­ben und in einer Linie zu einem neu­en Stand­ort geschleppt. Die Bedin­gung ist, dass die­ser Abstand nicht zu groß ist.

Der beste Zeitpunkt für das Umpflanzen von Bäumen?

Um einen Baum zu bewe­gen um die­sen zu ver­pflan­zen, muss er eine Rei­he von Bedin­gun­gen erfül­len. Der Baum muss völ­lig gesund und stark genug sein, um die Umsied­lung zu über­ste­hen. Dar­über hin­aus spie­len das Alter, die Umge­bung und die Grö­ße des Bau­mes eine gro­ße Rol­le. Ob ein Baum neu gepflanzt wer­den kann oder nicht, ist von Baum zu Baum unterschiedlich.

Der bes­te Zeit­punkt zum Umset­zen eines Bau­mes ist von Baum zu Baum unter­schied­lich. Bei den meis­ten Bäu­men ist es am bes­ten, wenn Sie sie zwi­schen Novem­ber und Febru­ar umset­zen. Wäh­rend die­ser Zeit ruht der Baum, so dass das Risi­ko von Baum­krank­hei­ten und ande­ren unan­ge­neh­men Fol­gen eines Umzugs mini­mal ist. Das Ver­set­zen eines Bau­mes in einer ande­ren Peri­ode kann dazu füh­ren, dass der Baum krank wird und/oder stirbt.

Gro­ße Bäu­me verpflanzen

Bäume pflanzen

Baumpflege nach dem Umsetzen des Baumes

Nach­dem Sie den Baum ver­setzt haben, braucht er beson­de­re Pfle­ge. Es ist wich­tig, dass das Wur­zel­sys­tem genü­gend Was­ser bekommt und der Baum manch­mal zusätz­li­che Nah­rung benö­tigt. Es ist auch not­wen­dig, den Baum öfter als sonst auf Baum­krank­hei­ten zu unter­su­chen. Bei jün­ge­ren Bäu­men ist es außer­dem rat­sam, sie nach dem Umset­zen gut zu ver­an­kern. Das Ver­an­kern von Bäu­men nach dem Umset­zen ver­rin­gert das Risi­ko, dass sie umkip­pen oder umge­weht werden.

Schließ­lich ist es rat­sam, den Baum min­des­tens ein Jahr lang nach dem Umset­zen nicht zu beschnei­den. Wenn Sie Bäu­me min­des­tens ein Jahr lang nicht beschnei­den, kann der Baum sei­ne gan­ze Ener­gie auf die Wie­der­her­stel­lung sei­nes Wur­zel­sys­tems konzentrieren. 

Möch­ten Sie sicher sein, dass die Baum­pfle­ge nach dem Umset­zen des Bau­mes auf die rich­ti­ge Wei­se durch­ge­führt wird? Dann ist es rat­sam, die Nach­sor­ge an ein pro­fes­sio­nel­les Baum­pfle­ge­un­ter­neh­men aus­zu­la­gern. Die Baum­ex­per­ten von Staats GaLa­Bau über­neh­men ger­ne die Nach­sor­ge für Sie.

Mahogany_Tree

Baum Verpflanzungen 

War­ten Sie mit dem Baum umpflan­zen nicht zu lan­ge:
3–4 Jah­ren nach dem Anpflan­zen ist der bes­te Zeit­punkt. Denn je län­ger der Baum an einem Fleck steht, des­to grö­ßer ist auch sein Wur­zel­werk unter der Erde. Als Faust­for­mel gilt: Die Grö­ße der Baum­kro­ne ent­spricht dem Wur­zel­ge­flecht im Boden 

Baumpflege Leistungen

Wei­te­re Baum­pfle­ge Leistungen

Bäu­me brau­chen Pfle­ge und Auf­merk­sam­keit. Unter Baum­pfle­ge ver­steht man alle Maß­nah­men, die zum Erhalt des Baums bei­tra­gen, sei­ne Vita­li­tät stär­ken und ein gesun­des Wachs­tum för­dern. Im Fal­le der Obst­bäu­me kann auch ein rei­cher Ertrag Ziel der Baum­pfle­ge sein.

Eine erfolg­rei­che Baum­pfle­ge trägt nicht nur zur Gesund­heit bei, sie beugt auch Krank­hei­ten vor. Um den Baum fach­ge­recht zu pfle­gen, sind Zeit­punkt und Alter des Baums ent­schei­dend. Mit dem rich­ti­gen Wis­sen und den pas­sen­den Werk­zeu­gen gelingt die Baum­pfle­ge leicht.

Baumpflege & Baumgesundheit

Geht es einem Baum nicht gut, kann das unter­schied­li­che Ursa­chen haben: von Schä­den, die durch Frost ent­stan­den sind, bis hin zu einem Befall mit tie­ri­schen Schädlingen.

Baumpflege Kronenpflege und Baumschnitt Seiltechnik Baumkletterer
Kronenpflege und ‑schnitt

Ein Blick in die Baum­kro­ne ver­rät vie­les über den Zustand eines Bau­mes. Die Kro­nen­pfle­ge hilft dem Baum, einen sta­bi­len und gesun­den Kro­nen­wuchs zu ent­wi­ckeln und die­sen auch über Jah­re zu erhalten.

Baumpflege Baum Verpflanzungen und Neuanpflanzungen
Baum An- & Verpflanzungen

Bäu­me und Sträu­cher las­sen sich nach drei bis vier Jah­ren Stand­zeit in der Regel noch pro­blem­los ver­pflan­zen. Auch bei der Ver­pflan­zung von Groß­bäu­men ist Staats GaLa­Bau ihr zuver­läs­si­ger und kom­pe­ten­ter Partner.

Baumpflege: Baumsanierung, Baumchirurgie, Baumfällung
Baumsanierung & Baumfällung

Zu unse­ren Leis­tun­gen zäh­len neben der Baum­pfle­ge auch die Baums­a­nie­rung, Baum­chir­ur­gie, Baum­fäl­lung und natür­lich das Ent­fer­nen der Baum­wur­zeln mit der Wur­zel­frä­se und der Abtrans­port und die Ent­sor­gung Schnittholzes.

Baumstumpffräse stubbenfräse 105

Baum­stümp­fe rest­los entfernen.

Für die Ent­fer­nung von Baum­stümp­fen wird eine spe­zi­el­le Aus­rüs­tung benö­tigt. Baum­stümp­fe und Baum­wur­zeln pro­fes­sio­nell mit einer Baum­stumpf­frä­se, Stub­ben­frä­se und Wur­zel­frä­se entfernen.

Baum­pfle­ge ist ein kom­ple­xes Arbeits­feld! Denn mit geziel­ten Pfle­ge­maß­nah­men zur rech­ten Zeit, wird dem Baum ein lan­ges und vita­les Leben gesi­chert. Eine Baum­fäl­lung ist der letz­te Aus­weg, wenn ande­re Baum­pfle­ge­maß­nah­men wie fach­ge­rech­ter Baum­schnitt einen Baum nicht mehr ret­ten kön­nen. Je nach Baum und Ziel der Pfle­ge­maß­nah­men unter­schei­det sich auch die Schnitt­tech­nik: Sei es nun Obst­baum­schnitt, Erzie­hungs­schnitt oder Baumrückschnitt.

0 51 73 – 92 69 19 2

Baum- und Strauch-Service in Niedersachsen

Cel­le, Win­sen (Aller), Ham­büh­ren, Wiet­ze, Faß­berg, Lachen­dorf, Nien­ha­gen, Wath­lin­gen, Wien­hau­sen, Eldin­gen, Adel­heids­dorf, Ahns­beck, Bee­de­n­bos­tel, Brö­ckel, Eick­lin­gen, Esche­de, Hoh­ne, Lang­lin­gen, Spra­ken­sehl, Stein­horst, Ummern, Wesen­dorf, Groß Oesin­gen, Han­no­ver, Lan­gen­ha­gen, Garb­sen, Laat­zen, Bar­sing­hau­sen, Wede­mark, Isern­ha­gen, Seel­ze, Burg­we­del, Ron­nen­berg, Hem­min­gen, Pat­ten­sen, Gehr­den, Hil­des­heim, Sar­stedt, Har­sum, Söhl­de, Alger­mis­sen, Neu­hof, Pei­ne, Ede­mis­sen, Ilse­de, Hohen­ha­meln, Lehr­te, Burg­dorf, Uet­ze, Sehn­de, Ahn­sen, Buch­holz, Braun­schweig, Vechel­de, Crem­lin­gen, Wen­de­burg, Schwülper, Salz­git­ter, Len­ge­de, Bad­de­cken­s­tedt, Burg­dorf, Wol­fen­büt­tel, Wolfs­burg, Vel­pke, Groß Twülps­tedt, Gif­horn, Sas­sen­burg, Mei­ne, Ade­n­büt­tel, Did­der­se, Röt­ges­büt­tel, Vordorf, Mei­ner­sen, Müden (Aller), Leifer­de, Hil­ler­se, Cal­ber­lah, Isen­büt­tel, Rib­bes­büt­tel, Was­büt­tel, Wey­hau­sen, Bokens­dorf, Osloß, Wagen­hoff, Nien­ha­gen, Wath­lin­gen, Eick­lin­gen, Wien­hau­sen, Brö­ckel, Ehlers­hau­sen, Schil­ler­la­ge, Ram­lin­gen, Otze, Garb­sen, Laat­zen, Kirch­horst, Steder­dorf, Röt­ges­büt­tel, Rib­bes­büt­tel, Deden­hau­sen, Dol­lber­gen, Seer­s­hau­sen, Sie­vers­hau­sen, Hämeler­wald, Arpke, Oeler­se, Oedes­se, Eddes­se, Wehn­sen, Plock­horst, Elt­ze, Offen­sen, Bockels­kamp, Oster­loh, Alten­cel­le, Wes­ter­cel­le, Wiet­zen­bruch, Fuhr­berg, Otze, Wit­te­kop, Nien­horst, Engen­sen, Klein­burg­we­del, Gross­burg­we­del, Thönse, Neu­warm­bü­chen, Both­feld, Mis­burg, Clau­en, Schwi­cheldt, Mehrum, Schme­den­s­tedt, Erse­hof, Wil­sche, Hahen­horn, Spechts­horn, Oppers­hau­sen, Fla­cken­horst, Krät­ze, Sor­gen­sen, Aligse, Stedum, Sie­vers­hau­sen, Röhr­se, Hämeler­wald, Adolfs­hof, Equord, Stedum, Bier­ber­gen, Gar­mis­sen, Gar­bolz­um, Ahs­tedt, Hohen­eg­gel­sen, Elt­ze, Höfen, Dieck­horst, Neu­haus, Nord­burg, Offen­sen, Nien­horst, Wett­mar, Ander­ten, Was­sel, Wede­mark, Ham­büh­ren, Ahl­ten, Rethen, Lebens­tedt, Ruid­dags­hau­sen, Quer­um, Bien­ro­de, Wen­den, Win­kel, Schwachhausen,