Garten- & Landschaftsbau
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

Baumpflege im Herbst

Die Baumpflege im Herbst ist äußerst wichtig, um sicherzustellen, dass Ihr Baum im Herbst gut gedeiht und auf den kommenden Winter vorbereitet ist. Nachfolgend finden Sie, welche Baumpflege Sie von September bis November durchführen sollten.

Düngen, um die Wurzeln Ihres Baumes vorzubereiten

Düngen ist eine der besten Methoden, um Ihre Bäume gesund zu halten. Das Düngen im Herbst hilft, den Baum vor Winterschäden zu schützen.

Bäume im Wald verfügen aufgrund der empfindlichen Waldumgebung, die sich über Millionen von Jahren entwickelt hat, über eine Fülle von Nährstoffen. Die Bäume in unseren Gärten sind jedoch eine ganz andere Geschichte. Bäume in städtischen und vorstädtischen Umgebungen sind hohen Belastungen ausgesetzt, wie z.B. geringer Feuchtigkeit, Verdichtung, physischen Schäden und Bauarbeiten. Und wenn wir Laub, Zweige und herabgefallene Rinde weg harken, entziehen wir ihnen Nährstoffe, die sich auf natürliche Weise zersetzen und die Wurzeln nähren würden.

Unter diesen Bedingungen erreichen die Bäume nicht ihr volles landschaftliches Potenzial, haben eine kürzere Lebensdauer und sind anfälliger für Insekten und Krankheiten. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie in ein Baumpflegeprogramm investieren, das diese stressigen Bedingungen abmildert. Neben dem regelmäßigen Beschneiden ist die Düngung eine der besten Baumpflegemaßnahmen, die Sie ergreifen können.

Baumpflege im Herbst: Pflanzen Sie neue Bäume im Herbst
Baumpflege im Herbst: Pflanzen Sie neue Bäume im Herbst

Pflanzen Sie neue Bäume im Herbst

Der Herbst ist die beste Zeit, um neue Bäume zu pflanzen. Bei kühleren Temperaturen ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass der neue Baum durch Sonnenbrand oder Trockenheit stirbt.

Mulchen

Mulchen isoliert die Wurzeln eines Baumes und schützt ihn so vor der herannahenden Kälte im Spätherbst und Winter. Außerdem hilft es dem Boden, Feuchtigkeit und organische Stoffe zu speichern.

Das Aufbringen von Mulch um Bäume herum ist eines der besten Dinge, die Sie für die Gesundheit Ihrer Bäume tun können. Besonders für junge Bäume ist das Mulchen eine schnelle und kostengünstige Technik, die zahlreiche Vorteile bietet.

Wie man Mulch aufträgt:

Größe: Der beste Mulch reicht bis zur Tropfkante des Baumes. Für die meisten Hausbesitzer mit großen Bäumen ist dies jedoch nicht sinnvoll. Wenn dies nicht praktikabel ist, bringen Sie stattdessen Mulch in einem Radius von 50 bis 80cm um den Baum herum an.

Tiefe: Etwa 5cm bis 10cm

  • Häufen Sie den Mulch nicht gegen den Stamm des Baumes auf. Halten Sie ihn stattdessen vom Stamm weg, so dass der Wurzelbereich sichtbar ist.
  • Um das Aussehen des Mulchs aufzufrischen, harken Sie die obersten Schichten des Mulchs leicht ab oder entfernen Sie einfach den alten Mulch und ersetzen Sie ihn durch neuen Mulch. Schichten Sie keine neuen Schichten auf die alten.
  • Verwenden Sie keine frischen Holzspäne zum Mulchen von jungen Bäumen. Frische Holzspäne haben einen höheren Säuregehalt und können einen jungen Baum verletzen.
LESEN:  Zecken im Garten: Was hilft gegen die Blutsauger im Garten.

Gießen Sie, um die Pflanzen hydratisiert zu halten

Auch wenn die Sommerhitze vorbei ist, kann Ihr Baum immer noch unter Trockenheit leiden. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Bäume ausreichend mit Wasser versorgt sind.

Bewässerungstipps für die Baumpflege im Herbst:

  • Konzentrieren Sie sich beim Gießen auf die kritische Wurzelzone. Das Laub zu befeuchten ist sinnlos und kann die Ausbreitung von Krankheiten fördern.
  • Verwenden Sie KEINE Sprinkleranlage. Dadurch wird nur die oberste Schicht des Bodens benetzt und der Baum nicht richtig bewässert.
  • Gießen Sie morgens, um Verdunstung zu vermeiden und um den Bäumen zu helfen, mit der Hitze des Tages fertig zu werden.
  • Gießen Sie 1 bis 2 Mal pro Woche tief und gründlich.
    • Legen Sie Ihren normalen Schlauch irgendwo in die kritische Wurzelzone.
    • Drehen Sie den Schlauch auf ein Tröpfeln.
    • Lassen Sie den Schlauch für 2-3 Stunden stehen.
    • Verlegen Sie den Schlauch an eine andere Stelle in der kritischen Wurzelzone und lassen Sie ihn 2-3 Stunden lang laufen. Wiederholen Sie diesen Schritt 1-3 Mal.
  • Sie möchten, dass der Boden feucht ist, aber nicht durchnässt. Sie sollten NICHT in der Lage sein, einen Schlammball aus der Erde zu formen.
  • Es ist in Ordnung, wenn einige Teile des Bodens nass und andere trocken sind.

Gegen Borkenkäfer behandeln

Zu dieser Jahreszeit suchen Borkenkäfer nach anfälligen Bäumen, um in diese einzudringen und dort zu überwintern. Wenn Sie Ihren Baum im Spätsommer und Frühherbst für die Käfer unattraktiv machen, finden die Käfer andere Bäume, in die sie eindringen und von denen sie sich ernähren können, so dass der Käferbefall gestoppt wird, bevor er beginnt. Wenn Sie warten, bis die ersten Anzeichen von Borkenkäfern im Frühjahr auftreten, ist der Schaden bereits angerichtet.

Buchsbaumzünsler sind einer der zerstörerischsten Schädlinge, die eine Vielzahl von Baumarten befallen.

Ausschneiden von Totholz

Krankes, absterbendes oder totes Holz oder Äste stellen eine Gefahr für Menschen und Eigentum dar. Dies sind oft die Äste, die bei Herbst- und Winterstürmen brechen und herunterfallen. Um die Sicherheit Ihrer Familie und Ihres Hauses zu gewährleisten, sollten Sie diese Äste im Rahmen Ihrer Baumpflege im Herbst beschneiden lassen, um Unfälle zu vermeiden.

Verkabelung Ihrer Bäume (falls erforderlich)

Bei der Baumverkabelung werden Kabel verwendet, um die physische Struktur eines Baumes zu stabilisieren, wenn dieser sein eigenes Gewicht nicht mehr tragen kann. Die Verkabelung kann nicht verwendet werden, um kranke, absterbende Bäume vor dem Umstürzen zu bewahren. Stattdessen wird die Verkabelung verwendet, um gesunden, aber seltsam geformten oder leicht verletzten Bäumen dabei zu helfen, ihre strukturelle Integrität während starker Winde oder Stürme zu erhalten.

Das gefallene Laub im Herbst liegen lassen oder entfernen?
Das gefallene Laub im Herbst liegen lassen oder entfernen?

Das gefallene Laub liegen lassen oder entfernen?

Das Beste am Herbst sind sicherlich die bunten Blätter. Aber, … auch sie fallen ab. Sollten Sie sie also liegen lassen oder beseitigen?

Der Spätherbst, wenn das Laub von den Bäumen fällt, ist ein guter Zeitpunkt für eine Baumkontrolle. Die Untersuchung kann strukturelle Probleme aufdecken, die gefährlich sein könnten.

LESEN:  Winter Parfum: Wunderbare Düfte aus dem Garten

Aber zuerst…

…wäre es vielleicht nett, darüber nachzudenken, warum die Bäume im Herbst eigentlich ihre Blätter verlieren. Das hat alles mit dem Feuchtigkeitshaushalt des Baumes zu tun. Das Wasser, das der Baum mit seinen Wurzeln aufnimmt, wird über die Blätter wieder verdunstet. Aber im Winter würde dies bedeuten, dass er zu viel Wasser verdunstet und somit austrocknet. Das ist also der Grund, warum er seine Blätter fallen lässt, um nicht auszutrocknen!

Blätter in den Rabatten

Die meisten Blätter im Garten werden am besten aufgeräumt. Aber Blätter in den Rabatten lässt man am besten in Ruhe. Aus den folgenden Gründen:

  • Isolierung Weil die Blätter eine isolierende Schicht um die Pflanzen bilden, sind sie besser vor Frost geschützt.
  • Schön für Tiere Mit den Blättern tun Sie Tieren wie Igeln, Mäusen und Insekten einen großen Gefallen.
  • Zusätzliche Nährstoffe Ein weiterer großer Vorteil ist, dass das Bodenleben die Blätter automatisch in Bodennährstoffe umwandelt.

Aber Vorsicht:

Achten Sie darauf, dass die Laubschicht nicht zu dick wird, sonst kann der Boden keinen Sauerstoff mehr aufnehmen. Eine Schicht von 10 Zentimetern ist das absolute Maximum.

Wann sollten Sie das Laub wegräumen?

Auf Ihrem Rasen sollten Sie Laub vermeiden, und wenn Sie einen Teich haben, seien Sie vorsichtig!

Sind Sie neugierig auf all die Tipps und darauf, warum Bäume eigentlich ihre Blätter abwerfen? Sie können ihn hier lesen.

Bereits erkrankte Bäume?

Krankheitsverursachende Pilze verstecken sich gerne in den abgefallenen Blättern eines Baumes und überwintern dort. Wenn es im Frühjahr wieder wärmer wird, wecken Regentropfen die überwinternden Sporen und ermöglichen es ihnen, den Baum erneut zu infizieren. Wenn Sie diese Blätter zusammen harken und entfernen, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Baum an einer Krankheit erkrankt oder erneut infiziert wird.

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

Weitere GaLaBau Artikel

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.

Vielen Dank

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Senden Sie uns dazu einfach eine formlose Email an anfragen@staats-galabau.de oder benutzen Sie den Abmeldelink im Newsletter.

Wir suchen Dich!

Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen bei übertariflicher Bezahlung. Jetzt bewerben!