Garten- & Landschaftsbau
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

Dollbergen Rollrasen verlegt

Dollbergen Rollrasen verlegt

Für einen Haus­neu­bau, in Dol­lber­gen – Nie­der­sach­sen, soll­te auf dem Grund­stück ein Rasen ange­legt wer­den. Natür­lich eig­net sich bei solch gro­ßen Flä­chen und wenn der Rasen schnell nutz­bar sein soll, das Anle­gen der Rasen­flä­che mit Roll­ra­sen am besten.

Die Vor­be­rei­tung der Flä­che stellt sicher, dass nach dem Ver­le­gen des neu­en Rasens die bes­ten Ergeb­nis­se erzielt wer­den. Die Unter­la­ge, der Unter­grund und der Dün­ger müs­sen über­prüft wer­den, damit der neue Rasen ein gesun­des Bett zum Wach­sen hat. Andern­falls wird der Rasen nur schwer wach­sen und sich mög­li­cher­wei­se nicht rich­tig entwickeln.

Roll­ra­sen Ser­vice Staats GaLaBau

Wann ist die beste Zeit für Rollrasen?

Roll­ra­sen kann das gan­ze Jahr über ver­legt wer­den, außer auf gefro­re­nem Boden. Die idea­le Zeit für die Ver­le­gung von Roll­ra­sen ist jedoch der frü­he bis mitt­le­re Herbst und der frü­he Früh­ling, wenn der Boden rela­tiv warm ist – was das neue Wur­zel­wachs­tum för­dert – und ver­mehr­te Regen­fäl­le die Not­wen­dig­keit der manu­el­len Bewäs­se­rung ver­rin­gern kön­nen. Die Ver­le­gung von Roll­ra­sen zu die­sen Jah­res­zei­ten bedeu­tet auch, dass das Gras etwas lang­sa­mer wächst als in den wär­me­ren Mona­ten des spä­ten Früh­lings und des Som­mers, so dass in den ers­ten Wochen nach der Ver­le­gung weni­ger gemäht wer­den muss und die Not­wen­dig­keit, den Roll­ra­sen zu betre­ten, wenn er sich ent­wi­ckelt hat, gerin­ger ist.

Solan­ge der von Ihnen gekauf­te Rasen gesund ist, kön­nen Sie ihn jedoch zu jeder Jah­res­zeit ver­le­gen, außer auf gefro­re­nem Boden, wenn Sie den Boden rich­tig vor­be­rei­ten und nach­pfle­gen. Wenn Sie zum Bei­spiel in den Som­mer­mo­na­ten ver­le­gen, soll­ten Sie wäh­rend län­ge­rer hei­ßer und tro­cke­ner Wet­ter­pe­ri­oden beson­ders vor­sich­tig sein. Unter die­sen Umstän­den muss beson­ders dar­auf geach­tet wer­den, dass der neue Rasen sofort nach der Lie­fe­rung ver­legt wird und aus­rei­chend Was­ser erhält, um zu gedeihen.

Bei der Ver­ein­ba­rung Ihres Lie­fer­ter­mins ist es wich­tig zu berück­sich­ti­gen, dass der Rasen im Früh­jahr und Som­mer sofort nach der Lie­fe­rung und im Herbst und Win­ter inner­halb von 24 Stun­den ver­legt wer­den muss. Der Grund dafür ist, dass Roll­ra­sen eine leben­de, atmen­de Rol­le aus Gras­pflan­zen, Mikro­ben und win­zi­gen Insek­ten ist. Wenn Roll­ra­sen auf­ge­rollt wird, wirkt er wie eine Decke und schließt die war­me Luft in der Rol­le ein. Wenn die Mikro­or­ga­nis­men den Sauer­stoff ver­brau­chen, wer­den ande­re Orga­nis­men im Rasen, die nicht so viel Sauer­stoff benö­ti­gen, akti­ver. Ihr Wachs­tum erzeugt dann noch mehr Wär­me, die den Rasen schä­di­gen kann; dies wird als Rasen­hei­zung bezeichnet.

Verlegen von Rollrasen im Winter

Rollrasen im Winter

Die meis­ten Roll­ra­sen­fir­men kön­nen Ihre Bestel­lung inner­halb von drei Arbeits­ta­gen aus­lie­fern. Prü­fen Sie daher vor der Bestel­lung die Wet­ter­vor­her­sa­ge und den vor­be­rei­te­ten Boden, um sicher­zu­stel­len, dass der Boden nicht gefro­ren ist oder ein har­ter Frost vor­her­ge­sagt wird. Wie bereits erwähnt, soll­ten Sie den Roll­ra­sen immer inner­halb von 24 Stun­den nach der Lie­fe­rung aus­rol­len, auch wenn Sie ihn in den käl­te­ren Mona­ten verlegen.

Wenn Sie eine beson­ders gro­ße Flä­che ver­le­gen, ist es auf­grund der gerin­ge­ren Tages­licht­stun­den im Win­ter rat­sam, sofort am Tag der Lie­fe­rung mit der Ver­le­gung zu begin­nen und das Pro­jekt ggf. am nächs­ten Tag abzu­schlie­ßen. Dies ver­rin­gert das Risi­ko, dass Ihr Roll­ra­sen län­ger als nötig auf­ge­rollt wird. Wenn Sie die Mög­lich­keit haben, kön­nen Sie auch einen Lie­fer­ter­min am Mor­gen wählen.

Verlegung von Rollrasen im Herbst oder Frühjahr

Wie wir bereits erwähnt haben, ist der frü­he bis mitt­le­re Herbst die idea­le Jah­res­zeit für die Ver­le­gung von Roll­ra­sen. Aber auch der Früh­ling kann sich für die Ver­le­gung von Roll­ra­sen eig­nen, da die Tem­pe­ra­tu­ren küh­ler sind und es in der Regel mehr reg­net als im Som­mer, was den Bewäs­se­rungs­be­darf ver­rin­gern sollte.

Im Früh­jahr und Herbst kann es immer noch zu Frost kom­men. Ach­ten Sie also auf die Wet­ter­vor­her­sa­ge, um sicher­zu­stel­len, dass zum Zeit­punkt der Lie­fe­rung kein stren­ger Frost vor­her­ge­sagt ist.

In den letz­ten Jah­ren war das Wet­ter wech­sel­haft und oft extrem. Ein Blick auf die Wet­ter­vor­her­sa­ge hilft Ihnen, her­aus­zu­fin­den, ob unge­wöhn­lich wär­me­re Tem­pe­ra­tu­ren zu erwar­ten sind, die Sie berück­sich­ti­gen müs­sen, oder ob Nie­der­schlä­ge vor­her­ge­sagt wer­den, die bedeu­ten, dass der Rasen weni­ger häu­fig bewäs­sert wer­den muss, wäh­rend er sich etabliert.

Verlegen von Rollrasen im Sommer

Bewäs­se­rung des Rasens

Auf­grund des erhöh­ten Risi­kos der Erhit­zung von Roll­ra­sen im Som­mer ist eine sofor­ti­ge Ver­le­gung am Tag der Lie­fe­rung uner­läss­lich. Wenn Ihr Roll­ra­sen erst am spä­ten Nach­mit­tag ein­trifft oder Sie kei­ne Zeit haben, alles an einem Tag zu ver­le­gen, rol­len Sie den ver­blei­ben­den, unbe­nutz­ten Roll­ra­sen in einem schat­ti­gen Bereich aus und wäs­sern Sie ihn; Sie kön­nen die Ver­le­gung dann am nächs­ten Tag beenden.

Die wich­tigs­ten Din­ge, die Sie im Som­mer beach­ten soll­ten, sind:

  • Wäs­sern Sie den vor­be­rei­te­ten Boden vor dem Ver­le­gen des Rasens.
  • Begin­nen Sie sofort nach der Lie­fe­rung mit der Ver­le­gung des Rasens.
  • Hal­ten Sie die Rasen­rol­len mög­lichst im Schat­ten.
  • Las­sen Sie den Rasen nie­mals abgedeckt.
  • Bewäs­sern Sie nie­mals Rollrasen.
  • Rol­len Sie Roll­ra­sen immer aus, wenn die Gefahr besteht, dass er eini­ge Stun­den oder über Nacht unge­nutzt lie­gen bleibt; wenn er nicht aus­ge­rollt wird, besteht die Gefahr von Hitzeschäden.
  • Wäs­sern Sie den Rasen sofort nach dem Verlegen.
  • Wenn Sie eine gro­ße Flä­che ver­le­gen oder es ein war­mer Tag ist, soll­ten Sie den Rasen abschnitts­wei­se ver­le­gen und wäs­sern, um ein Aus­trock­nen des neu­en Rasens zu verhindern.

Wenn Sie eine beson­ders gro­ße Flä­che ver­le­gen oder eine Flä­che ohne Hil­fe anle­gen, soll­ten Sie einen Lie­fer­ter­min am Vor­mit­tag wäh­len, damit Sie so viel Zeit wie mög­lich haben, um Ihren neu­en Rasen am Lie­fer­tag zu verlegen.

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.

Vielen Dank

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Senden Sie uns dazu einfach eine formlose Email an anfragen@staats-galabau.de oder benutzen Sie den Abmeldelink im Newsletter.

Wir suchen Dich!

Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen bei übertariflicher Bezahlung. Jetzt bewerben!