Garten- & Landschaftsbau
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

Die Frühjahrskur für Ihren Garten im Frühling

Die Frühjahrskur für Ihren Garten im Frühling

Checkliste für den Garten im Frühling

Jedes Jahr folgt auf den Winter der Frühling. Tierliebhaber und -besitzer wissen, dass die vierbeinigen Freunde zu dieser Jahreszeit immer besonders aufgeregt sind. Endlich ist es wieder wärmer, die Sonne scheint und die Vögel singen wieder mit neuem Eifer. Aber auch wir Menschen teilen diese Aufregung – vor allem Gartenliebhaber. Denn zu dieser Jahreszeit gibt es endlich wieder so viel zu tun, und gleichzeitig können Sie die frische Luft genießen und die Sonne auf Ihrer Haut spüren.

Da Sie im Frühling mit der Gartenarbeit alle Hände voll zu tun haben werden, möchten wir Ihnen einen Überblick über alle notwendigen Aufgaben geben, um Ihnen die Arbeit zumindest ein wenig zu erleichtern.

Die Grundlagen der Gartenarbeit im Frühling – welche Aufgaben Sie auf jeden Fall erledigen sollten:

  • Mähen, vertikutieren und düngen Sie direkt ab einer Bodentemperatur von 3 Grad. So hat der Boden die bestmögliche Chance, sich von den Strapazen des Winters zu erholen und so schnell wie möglich wieder grün zu leuchten.
  • Beschneiden von Obstbäumen – nehmen Sie sich die Zeit, Ihre und Büsche zurückzuschneiden
  • Die Pflanzen sind wahrscheinlich über den Winter abgestorben. Sie sollten die entsprechenden Reste der abgestorbenen Pflanzen aus Ihren Beeten und auch den Rasenflächen entfernen.
  • Wenn Sie sich bereits um die Pflanzenreste gekümmert haben, können Sie gleichzeitig den Rasen stutzen.
  • Im Frühjahr ist es auch an der Zeit, den zu verteilen und einzuarbeiten. Sie können auch Ihre Hochbeete mit frischer Erde auffüllen.
  • Entfernen Sie das erste Unkraut aus Ihrem – es hat hier nichts zu suchen.
  • Wenn Ihr Frühbeet frostfrei ist, können Sie dort bereits verschiedene Kohlsorten anbauen. Zum Beispiel die ersten Salat- und Kohlrabi-Pflanzen.
  • Wenn Sie in diesem Jahr Kräuter, Chilis oder Radieschen anpflanzen möchten, können Sie diese in Töpfe pflanzen und auf der Fensterbank wachsen lassen, bis sie bereit sind, in den Garten umzuziehen.
  • Sie haben Topfpflanzen? Dann ist es jetzt an der Zeit, sie an einen helleren und wärmeren zu stellen und sie regelmäßig zu gießen. Kontrollieren Sie außerdem immer auf Schädlinge und topfen Sie Ihre Pflanzen bei Bedarf um. Wenn kein Frost mehr zu erwarten ist, können Sie die Pflanzen ins Freie stellen.
  • Haben Sie Ihre Rosen vor dem Winter geschützt? Zum Beispiel mit Reisig und aufgeschütteter Erde? Dann sollten Sie diesen Winterschutz jetzt entfernen.

Der Rasen braucht Pflege – eine grüne Frühjahrskur

Wenn Sie nach dem Winter so Ihren Rasen betrachten, haben Sie kein gutes Gefühl? Das ist überhaupt nicht nötig. Hier sind ein paar Dinge, die Sie tun sollten, um Ihren Rasen in Rekordzeit wieder in Form zu bringen, sobald der Schnee weg ist und der Boden getrocknet ist.

LESEN:  Professionelle Zisternenreinigung

Nach dem Winter ist Ihr Rasen oft verfilzt oder kahl. Bevor Sie etwas anderes tun, müssen Sie den Boden ein wenig auflockern. Das können Sie ganz einfach mit einer Eisenharke oder einem Vertikutierrechen tun. Außerdem sollten Sie alle Wurzelunkräuter herausschneiden.

Wenn Sie die kahlen Stellen nun neu bepflanzen möchten, können Sie sie sofort mit Bio-Rasensamen nach säen. Es ist nur wichtig, die entsprechenden Stellen vorher aufzulockern. Die Temperatur des Bodens sollte mindestens 8 Grad Celsius betragen, um eine schnelle Keimung zu fördern. Auch der Volldünger von Gartenkorn ist hier hilfreich.

Wenn Sie nicht auf die Temperatur des Rasens achten, kann möglicher Frost Ihr Saatgut im schlimmsten Fall sogar vollständig zerstören.

Im Frühjahr sollten Sie Ihren Rasen mähen und vertikutieren. Dies hilft dabei, den Boden zu belüften. Dann können Sie direkt düngen, denn Gartenkorndünger ist bereits ab einer Bodentemperatur von 3 Grad wirksam – Sie müssen also nicht allzu lange warten. Wenn Sie Ihren Kindern, Ihren Haustieren und dem Boden selbst einen Gefallen tun wollen, sollten Sie veganen organischen Dünger verwenden.

Übrigens: Roboter-Rasenmäher, die den Rasen immer wieder mähen, sind derzeit der letzte Schrei. Das hat den Vorteil, dass Ihr Rasen immer die perfekte Länge hat. Außerdem wird der Grasschnitt als verwendet. Wichtig ist nur, dass Sie den Rasenschnitt des Vorjahres durch Mulchen entfernen.

Obstbäume im Frühling schneiden - Gartenpflege im Frühling
Obstbäume im Frühling Gartenpflege im Frühling

Baumbeschnitt – jedes Jahr

Jedes Frühjahr sollten Sie sich nicht nur mit all den Dingen beschäftigen, die wir bisher erwähnt haben, sondern auch mit dem Baumschnitt. Hier gibt es viele Dinge, die Sie beachten müssen, um den größten Erfolg zu haben.

Werfen Sie einen Blick auf Ihre Bäume, und alle Gehölze im Allgemeinen. Sehen Sie irgendwelche Frostschäden? Dann sollten Sie diese auf jeden Fall entfernen.

Sie möchten, dass Ihre Sträucher, Hecken und Bäume durch und durch gesund, grün und kräftig sind? Um Pflanzen wachsen zu lassen, müssen Sie sich gut um sie kümmern. Dazu gehört unter anderem das regelmäßige Beschneiden und Stutzen. Beginnen Sie damit im Frühjahr, wenn Sie sich auch um Frostschäden kümmern. Anschließend sollten Sie sie auch direkt mit einem organischen Dünger wie Gartenkorn düngen, damit die Pflanzen sofort die perfekten für den Boden haben und im Frühjahr direkt austreiben können.

Übrigens sollten Sie die Gelegenheit auch nutzen, um im Frühjahr neue Stauden zu pflanzen. Knausern Sie nicht mit Stauden oder Obstbäumen, wenn Sie in Ihrem Garten Platz dafür haben. Auch hier sollten Sie die Gartensamen direkt beim Pflanzen in den gelockerten Boden mischen, damit die Pflanzen einen perfekten Start haben.

Ein weiterer Tipp: Blühende Stauden werden im Laufe der Jahre oft zu groß, so dass Sie sie von Zeit zu Zeit teilen sollten. Ein Abstand von ein paar Jahren ist angemessen.

Frühling ist Pflanzzeit – besorgen Sie sich jetzt neue Pflanzen!

Wie sät man neue Pflanzen am besten aus? Im Allgemeinen bedeutet Gartenarbeit harte Arbeit und gute Planung. Sie sollten wissen, was Sie tun wollen, bevor Sie wahllos Samen kaufen und sie in die Erde stecken. Nicht jede Pflanze fühlt sich an jedem Standort wohl. Wenn Sie gerade erst mit der Gartenarbeit beginnen, können Sie sich zum Beispiel an den beliebten Hochbeeten versuchen. Sie sind immer noch sehr beliebt und besonders anfängerfreundlich! Auch hier kann der organische Volldünger von Gartenkorn dazu beitragen, dass Ihre Salatpflanzen, Ihr Gemüse und Ihr Obst schön wachsen.

LESEN:  Sichtschutz Neubepflanzung

Übrigens, bevor Sie neue Pflanzen einsetzen, sollten Sie sich um die alten Pflanzen kümmern. Wenn Sie alte Töpfe haben, sollten Sie diese gründlich reinigen und ausbürsten. Das wird Ihre Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen schützen! Hochwertige Erde kann ebenfalls einen großen Unterschied ausmachen. In jedem Fall werden Ihre Pflanzen ausreichende Pflege und Aufmerksamkeit zu schätzen wissen.

Wie bereits erwähnt, benötigen verschiedene Pflanzen unterschiedliche Standorte. Blühende Pflanzen zum Beispiel wollen armen Boden, aus dem Sie auch vorher und Pflanzenteile entfernen sollten. Lockern und verfeinern Sie den Boden vor dem Einpflanzen immer mit einer Harke.

Und noch ein Tipp für die Profis: Samen sind unglaublich leicht, weshalb Sie sie in der Regel mit feuchtem Sand mischen, bevor Sie sie in die Erde bringen. Sie säen sie nur dünn aus und befeuchten den Boden dann immer wieder, wenn sie keimen.

Sie möchten blühende Pflanzen in Ihrem Garten haben? Dann ist die Wildblumenmischung perfekt für einen blühenden Garten.

Zusammenfassung

Ein Garten ist Arbeit, aber er bringt auch viel Freude und kann ein toller Zeitvertreib sein, wenn Sie frische Luft und Bewegung mögen. Außerdem ist ein eigenes Haus und ein schöner Garten gerade in dieser Jahreszeit ein Muss, um vom Alltagsstress abzuschalten.

Aber da es so viel Arbeit gibt, sollten Sie es sich so einfach wie möglich machen. Es spielt keine Rolle, was Sie anpflanzen möchten – Gemüse, oder Stauden? Helfen Sie sich selbst, indem Sie unseren Garten- & Grundstücks Ganzjahres Service nutzen. Sprechen Sie uns einfach an.

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.

Vielen Dank

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Senden Sie uns dazu einfach eine formlose Email an anfragen@staats-galabau.de oder benutzen Sie den Abmeldelink im Newsletter.

Wir suchen Dich!

Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen bei übertariflicher Bezahlung. Jetzt bewerben!