Garten- & Landschaftsbau
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

Pampasgras – Was Gartenliebhaber wissen müssen

Pampasgras – Was Gartenliebhaber wissen müssen

Pampasgras ist ein sehr schönes Ziergras, das vor allem während der ein echter Blickfang im Garten ist. Es zieht alle Blicke auf sich und gehört zu den beliebtesten Ziergräsern für den . Das überrascht nicht, denn es ist sehr pflegeleicht. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Garten mit Pampasgras zu verschönern, sind Sie hier genau richtig. In diesem Beitrag werden wir mehr über Pampasgras erfahren, seine Geschichte und Herkunft und was es zu einer so beliebten Pflanze für Gartenliebhaber macht.

Was ist Pampasgras und warum ist es bei Gartenliebhabern so beliebt?

Pampasgras, auch bekannt als Cortaderia selloana, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Süßgräser. Es stammt aus den offenen Steppen der südamerikanischen Pampa und wurde in Europa erstmals Ende des 19. Jahrhunderts als Gartenpflanze eingeführt. Das majestätische Aussehen von Pampasgras, insbesondere wenn es blüht, ist einer der Hauptgründe für seine Beliebtheit bei Gartenliebhabern.

Pampasgras ist eine robuste und relativ pflegeleicht, was es zu einer hervorragenden Wahl für die meisten Gärten macht. Es kann als Blickfang oder als in Pflanzungen verwendet werden.

Frau genießt schönes großes dekoratives Pampasgras in ihrem Garten
Pampasgras – Was Gartenliebhaber wissen müssen

Die Geschichte und Herkunft von Pampasgras

Pampasgras stammt aus Südamerika und wächst in der offenen Steppenlandschaft der Pampa. Es wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts nach Europa importiert und wird seitdem als Gartendekoration verwendet.

Das Aussehen von Pampasgras machte es schnell zu einer beliebten Pflanze in Europa und anderen Teilen der Welt. Es wurde oft für Gartenpartys oder als Hintergrund für Fotografien verwendet. Heutzutage ist es in vielen Gärten weltweit zu finden und bleibt eine der am meisten bewunderten und beliebten Zierpflanzen.[1][2][3][4]

Pampasgras Arten und Sorten

Pampasgras ist eine beeindruckende Pflanze, die in vielen Gärten zu finden ist. Es gibt mehrere von Pampasgras, die sich in Größe und Aussehen unterscheiden.

Pampasgras Arten und ihre Unterschiede

Die bekannteste Art von Pampasgras ist Cortaderia selloana. Diese Art kommt aus Argentinien und Uruguay und kann bis zu 3 Meter hoch werden. Es gibt jedoch kleinere Sorten, die für kleinere Gärten geeignet sind. Eine davon ist die Cortaderia selloana „Pumila“. Diese Sorte wird nur etwa 1,2 Meter hoch und hat kürzere Blätter als die normale Art.

Eine weitere Art von Pampasgras ist Cortaderia jubata, die auch als Anden-Pampasgras bekannt ist. Diese Art hat längere, weichere Blütenrispen als Cortaderia selloana und ist in der Regel kleiner.

Beliebte Sorten von Pampasgras

Es gibt auch verschiedene Sorten von Pampasgras, die in Gärten beliebt sind. Hier sind einige der beliebtesten Sorten:

  • Cortaderia selloana „Rosea“: Diese Sorte hat rosa Blütenrispen und wird etwa 2,5 Meter hoch.
  • Cortaderia selloana „Aureolineata“: Diese Sorte hat gelb gestreifte Blätter und wird etwa 2,5 Meter hoch.
  • Cortaderia selloana „Compacta“: Diese Sorte wird nur etwa 1,5 Meter hoch und hat kürzere Blütenrispen als die normale Art.
  • Cortaderia selloana „Citaro“: Diese Sorte hat gelbe Blütenrispen und wird etwa 2,5 Meter hoch.
  • Cortaderia selloana „Evita“: Diese Sorte hat weiße Blütenrispen und wird etwa 2,5 Meter hoch.
  • Cortaderia selloana „Silver Comet“: Diese Sorte hat silberne Blätter und wird etwa 2,5 Meter hoch.
LESEN:  Kanalisationsinspektionen und -reinigung

Insgesamt gibt es also Arten und Sorten von Pampasgras, die für jeden Garten geeignet sind. Es ist eine beeindruckende Pflanze, die den Garten in jeder Saison verschönern kann.[5][6][7][8]

Pampasgras im Garten ist eine wunderbare Ergänzung für jeden Garten, da es eine beeindruckende Pflanze ist, die in jeder Saison einen Blickfang darstellt. Diese robuste, winterharte Pflanze ist in verschiedenen Arten und Sorten erhältlich, die je nach Gartenbedarf ausgewählt werden können.

Pampasgras gedeiht am besten in sonnigen und windgeschützten Lagen. Darüber hinaus benötigt das Pampasgras einen nährstoffreichen Boden und muss regelmäßig gedüngt werden, um seine markanten Blütenrispen in voller Pracht auszubilden. Eine gute Wahl für Dünger ist organischer , der jährlich zu Beginn des Austriebes dünn ausgebracht werden sollte.

Pampasgras kann als Solitärpflanze oder in Gruppen gepflanzt werden. Wenn es als Solitärpflanze aufgestellt wird, kann es schnell zu einem Blickfang im Garten werden. In Gruppen gepflanzt, kann es inmitten von anderen Pflanzen eine harmonische Kulisse bilden.

Insgesamt ist Pampasgras eine robuste, winterharte Pflanze, die in vielen Gärten zu finden ist. Es gibt verschiedene Arten und Sorten von Pampasgras, die für jeden Garten geeignet sind, je nachdem, welche Größe und Farbe gewünscht wird. Mit ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit kann diese beeindruckende Pflanze zu einem Highlight im Garten werden.[9][10][11][12][13][14]

Selective focus shot of feathery foliage of pampas grass (cortaderia selloana) in garden
Selective focus shot of feathery foliage of pampas grass (cortaderia selloana) in garden

Verwendung von Pampasgras in der Landschaftsgestaltung

Pampasgras ist eine hervorragende Wahl für die Landschaftsgestaltung, da es eine imposante Pflanze ist, die in jeder Saison eine beeindruckende Wirkung hat. Diese winterharte Pflanze hat verschiedene Arten und Sorten, die je nach den Anforderungen des Gartens ausgewählt werden können.

Beispiele für die Verwendung von Pampasgras in der Landschaftsgestaltung

Pampasgras kann als Solitärpflanze verwendet werden, um einen Fokus in der Landschaft zu setzen oder als Teil einer Gruppe von Pflanzen, um eine harmonische Kulisse zu schaffen. Es eignet sich auch hervorragend als Hintergrundpflanze in gemischten Grenzen. In der Nähe eines Teiches oder eines Pools gepflanzt, kann das Pampasgras eine wunderschöne Kulisse für diesen Bereich bieten.

Pampasgras als Sichtschutz oder Akzentpflanze

Pampasgras kann auch als Sichtschutz verwendet werden, wenn es in einer Reihe gepflanzt wird. In diesem Fall schafft es eine undurchsichtige Wand, die den Garten von neugierigen Blicken schützt. Darüber hinaus kann Pampasgras als Akzentpflanze verwendet werden, um Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche im Garten zu lenken.

Insgesamt ist Pampasgras eine vielseitige Pflanze, die in der Landschaftsgestaltung eine beeindruckende Wirkung haben kann. Mit ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit kann diese robuste und winterharte Pflanze zu einem Highlight im Garten werden.[15][16][17][18]

Pflege und Vermehrung von Pampasgras

Pampasgras kann eine wunderschöne Zierpflanze in Ihrem Garten sein, aber es erfordert auch etwas Pflege und Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass es vollständig gedeiht. Hier sind einige Tipps zur Pflege und Vermehrung von Pampasgras.

Pampasgras richtig pflegen: 7 Tipps für ein gesundes des Ziergrases

Pflege und Schnitt von Pampasgras

Pampasgras bevorzugt nährstoffreiche Böden und benötigt möglicherweise zusätzliche Düngemittel, wenn der Boden zu mager ist. Organische Dünger wie Kompost sind am besten und sollten jährlich dünn am Anfang des Austriebs ausgebracht werden. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass das Pampasgras nicht in nassen Böden gepflanzt wird, da es empfindlich gegen Feuchtigkeit im Wurzelbereich ist.

LESEN:  Der Garten im Juli 2023

Wenn es darum geht, das Pampasgras zu , sollten Sie dies am besten im frühen Frühling tun, bevor neues Wachstum beginnt. Sie alle alten Halme auf eine Höhe von etwa 20 – 30 cm über dem Boden ab. Wenn neue Triebe beginnen zu wachsen, sollten Sie alle alten, toten Halme entfernen. Die meisten Sorten von Pampasgras benötigen keine jährlichen Schnitte.

Vermehrung von Pampasgras durch Aussaat oder Teilung

Eine Möglichkeit, Pampasgras zu vermehren, ist durch Aussaat. Da Pampasgras Lichtkeimer sind, sollten Sie die Samen nur leicht auf das Substrat drücken und sparsam mit Erde bedecken. Eine andere Möglichkeit zur Vermehrung von Pampasgras ist die Teilung von Horsten, die im Herbst oder Frühjahr durchgeführt werden kann. Stecken Sie dazu einfach ein Teilstück aus der Mutterpflanze ab und pflanzen Sie es in einen Topf oder an seinen neuen im Garten.

Pampasgras ist eine tolle Wahl für die Landschaftsgestaltung, wenn es richtig gepflegt und vermehrt wird. Verwenden Sie diese Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Pampasgras gesund und schön bleibt.[19][20][21][22]

Pampasgrass im Winter

Wie bei vielen anderen Ziergräsern gilt auch beim Pampasgras: Überwintern ist Pflicht, denn sonst ist auf dem Kompost Endstation. Dabei ist es im Winter weniger der Frost, der den Pflanzen zusetzt, sondern die Nässe. Diese begünstigt Wurzelfäulnis und macht die Pflanze anfälliger für Krankheiten.

Wie bereits erwähnt: Die Halme im Herbst NICHT schneiden. Binde sie stattdessen mit einer Schnur locker zu einem Schopf zusammen. Je nachdem, wie hoch deine Pflanze bereits ist, sind mehrere Schnüre notwendig, um die Halme zusammenzuhalten.Den Bereich rund um den Wurzelballen deckst du anschließend mit Laub und Reisig ab.

Für Pampasgras im Kübel (sofern die Überwinterung draußen und nicht im Haus stattfindet) ist es darüber hinaus notwendig, den Kübel mit einem Gartenvlies zu umwickeln und diesen auf eine isolierte Unterlage (z.B. Styropor) zu stellen. Das verhindert, dass die Erde im Kübel durchfriert.

Das Gras der Pampa
Das Gras der Pampa

Gemäß dem Gartenexperten Dieke van Dieken in einem Praxisvideo liebt das majestätische Pampasgras nährstoffreiche Böden und benötigt möglicherweise zusätzliche Dünger, wenn der Boden zu mager ist. Organischer Dünger wie Kompost ist ideal und sollte jährlich dünn am Anfang des Austriebs ausgebracht werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Pampasgras nicht in nassen Böden gepflanzt wird, da es empfindlich gegen Feuchtigkeit im Wurzelbereich ist. Beim Beschneiden des Pampasgrases sollten alle alten Halme im späten Winter oder frühen Frühling auf eine Höhe von etwa 20-30 cm abgeschnitten werden, bevor neues Wachstum beginnt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Pampasgras zu vermehren, entweder durch Aussaat oder durch Teilung von Horsten. Die Aussaat sollte nur leicht auf das Substrat gedrückt und sparsam mit Erde bedeckt werden. Die Teilung kann im Herbst oder Frühjahr mit einem Teilstück aus der Mutterpflanze erfolgen, das in ein neues Zuhause gepflanzt wird.

Für eine erfolgreiche Kultivierung von Pampasgras sollten die richtigen Pflegetipps angewendet werden. Es ist ratsam, das Pampasgras vor Frost zu schützen. Regelmäßige Kontrolle auf Schädlingsbefall und korrekte Düngung sollte ebenfalls gewährleistet werden. Pampasgras ist eine beliebte Wahl für Gärten und Landschaftsgestaltung, aber es erfordert eine gewisse Sorgfalt und Aufmerksamkeit, um es gesund und schön zu halten.[23][24]

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.

Vielen Dank

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Senden Sie uns dazu einfach eine formlose Email an anfragen@staats-galabau.de oder benutzen Sie den Abmeldelink im Newsletter.

Wir suchen Dich!

Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen bei übertariflicher Bezahlung. Jetzt bewerben!