Garten- & Landschaftsbau
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

10 einfache Schritte zum Anlegen Ihres perfekten Gartens

10 einfache Schritte zum Anlegen Ihres perfekten Gartens

Einen Grünen Daumen bekommen

10 einfache Schritte zum Anlegen Ihres perfekten Gartens

Gartenarbeit ist für viele Menschen eine angenehme Tätigkeit, und der perfekte Garten lässt sich mit ein paar einfachen Schritten erreichen. Mit einer sorgfältigen Vorbereitung des Bodens, der Wahl des Standorts und der Pflanzenauswahl kann jeder seinen idealen Platz im Freien schaffen. Dieser Artikel stellt einfache Schritte zur Anlage eines schönen Gartens vor und ermutigt die Leser, ihren grünen Daumen zu benutzen.

Die Anlage eines perfekten Gartens erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Ein Gartenbauexperte würde vorschlagen, dass Sie bei der Beurteilung potenzieller Gartenstandorte auch die Sonneneinstrahlung und die verfügbaren Wasserquellen berücksichtigen sollten, um herauszufinden, welche Pflanzen sich am besten für das betreffende Gebiet eignen. Auch bei der Vorbereitung des Bodens spielt die Kenntnis der Drainageanforderungen und des pH-Werts eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung, welche Art von Zusatzstoffen hinzugefügt werden sollte, um die Nährstoffverfügbarkeit zu maximieren.

Auswahl des Standorts für Ihren Garten

Bei der Wahl des perfekten Standorts für Ihren Garten muss ein Gärtner viele Faktoren berücksichtigen. Bei der des idealen Standorts für Ihr neues Grundstück sind die verfügbare Sonneneinstrahlung und die Drainage von größter Bedeutung. Wie viel Sonne ein bestimmter Bereich erhält, hängt von seiner Ausrichtung im Verhältnis zum Sonnenstand im Laufe des Tages und des Jahres sowie von möglichen Hindernissen oder schattenwerfenden Objekten ab, die die Lichteinstrahlung beeinträchtigen önnten. Außerdem kann ein Boden mit unzureichender Drainage dazu führen, dass die Pflanzen aufgrund von Staunässe unter Wurzelfäule und anderen Krankheiten leiden. Ein idealer Standort sollte über eine gute Luftzirkulation verfügen und gleichzeitig ein gewisses Maß an Schutz vor starkem Wind bieten, um empfindliche Pflanzen zu schützen.

Die Auswahl des Standorts für Ihren perfekten Garten ist wichtig
Die Auswahl des Standorts für Ihren perfekten Garten ist wichtig

Auch die Zugänglichkeit ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, den besten Standort für Ihr Gartenbeet zu finden. Ein einfacher Zugang stellt sicher, dass Sie Ihre Anbaufläche leicht pflegen können, ohne dass Sie spezielle Geräte wie Leitern oder Tritthocker benötigen. Auch die Nähe zu einer Bewässerungsquelle – wie z.B. einem Wasserhahn – macht die Bewässerung viel bequemer. Was die Größe anbelangt, so sollten Sie überlegen, wie groß die Fläche sein soll, die Sie bepflanzen möchten. Berücksichtigen Sie auch, dass die Ränder begehbar sein müssen, damit Sie nicht aus Versehen empfindliche Blätter beschädigen oder neu gepflanzte zertreten.

Schließlich ist ein angemessener Schutz vor Schädlingen und Wildtieren besonders wichtig, wenn Sie neben Blumen und Zierpflanzen auch oder Gemüse anbauen möchten. Rehe, Kaninchen, Vögel und andere Tiere könnten sich von Ihrem Garten angezogen fühlen, es sei denn, es gibt Abschreckungsmaßnahmen wie Zäune oder Netze, die um Ihr Grundstück herum angebracht sind. Wenn Sie all diese Elemente berücksichtigen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen, können Sie sicher sein, dass Ihr Garten genau so wird, wie Sie ihn sich vorgestellt haben!

Beurteilung der Bodenqualität

Die Beurteilung des Bodens ist ein wichtiger Punkt beim anlegen eines Gartens. Testmethoden können wertvolle Informationen über die Zusammensetzung, Struktur und Fruchtbarkeit des Bodens liefern. Wenn Sie die Art Ihres Bodens kennen, können Sie feststellen, welche Ergänzungen für ein optimales Pflanzenwachstum erforderlich sind.

Der erste Schritt bei der Beurteilung der Bodenqualität besteht darin, festzustellen, ob der Boden über eine ausreichende Drainage verfügt. Wenn nach Regenfällen stehendes Wasser zurückbleibt, kann der Boden von Zusätzen wie Gips oder Kompost profitieren, um seine Durchlässigkeit zu verbessern. Darüber hinaus kann die Messung des pH-Werts Aufschluss darüber geben, wie sauer oder alkalisch der Boden ist und ob zusätzlicher Kalk zugegeben werden sollte, um die Alkalität zu erhöhen und die Nährstoffe besser in den Boden aufzunehmen.

Der richtige Bodens ist ein wichtiger Schritt beim anlegen des perfekten Gartens
Der richtige Bodens ist ein wichtiger Schritt beim anlegen des perfekten Gartens

Durch das Testen des Nährstoffgehalts können Gartenbauer Mangelerscheinungen erkennen, die zu verkümmertem Wachstum oder Krankheitsanfälligkeit der Pflanzen führen könnten. Stickstoff, Phosphor und Kalium spielen alle eine wichtige Rolle für eine gesunde Pflanzenentwicklung und sollten während der Vegetationsperiode regelmäßig getestet werden, indem man entweder eine Probe an einen anderen Ort schickt oder ein Kit für zu Hause verwendet. Die Ergänzung des Bodens mit organischen Stoffen wie Mist oder Kompost trägt dazu bei, diese Nährstoffe wieder aufzufüllen und gleichzeitig die Textur und das Feuchtigkeitshaltevermögen zu verbessern. Wenn Sie Ihren Bodentyp kennen, können Sie fundierte Entscheidungen bei der Auswahl von Pflanzen treffen, die in ihrer jeweiligen Umgebung besser gedeihen können.

Fdit Kompakter geteilter Bodenmesser Ph Ph Tester Meter Leichter Boden Ph Level Tester für Pflanzen Pflanzen Gärten Blumen Gemüse Rasen und Bauernhof
  • 【Funktionen】 Bequem zu bedienen, einfach zu bedienen, solide Qualität.
  • 【Verwendung】 Könnte den Boden-pH-Wert der Bodenfruchtbarkeit testen.
  • 【Tragbares Design】 Leichtes und tragbares Design, praktisch für den Innen- und Außenbereich.
  • 【Einfach zu bedienen】 Batterie ist nicht erforderlich; leicht zu bedienen.
  • 【Anwendungsbereich】 Ideales Bodentest-Toolkit für Blumen, Gemüse, Gärten, Topfpflanzen, Rasen und Bauernhof.

Entscheiden Sie, was Sie pflanzen wollen

Nachdem Sie die Qualität Ihres Bodens beurteilt haben, ist es nun an der Zeit zu entscheiden, was Sie im perfekten Garten anpflanzen möchten. Die Auswahl von Pflanzen, die für Ihr spezielles Klima und Terrain geeignet sind, kann eine schwierige Aufgabe sein. Daher sollten Sie bei der Auswahl der geeigneten Pflanzen einige wichtige Überlegungen anstellen:

  • Recherchieren Sie: Finden Sie heraus, welche Pflanzensorten sich am besten für Ihren Boden und Ihr lokales Klima eignen. Ziehen Sie in Erwägung, im Internet zu recherchieren oder Gartenbauexperten zu konsultieren, bevor Sie sich für eine neue Art entscheiden, die Sie in Ihrem Garten einsetzen möchten.
  • Planung: Planen Sie den Platz für jede Pflanze anhand ihrer Größe sowie ihres Licht- und Wasserbedarfs. Eine frühzeitige Planung stellt sicher, dass alle Pflanzen genügend Sonnenlicht, Platz und Ressourcen für ein maximales Wachstumspotenzial erhalten.
  • Ernten: Planen Sie bei der Auswahl der Pflanzen die im Voraus, indem Sie überlegen, wie oft Sie im Laufe des Jahres von der jeweiligen Pflanze ernten möchten (z.B. einmal im Frühjahr oder mehrmals). Auf diese Weise können Sie feststellen, ob bestimmte Pflanzen mehr Platz benötigen als andere, weil sie häufig geerntet werden müssen.
  • Zeitplanung: Behalten Sie den Überblick über die Pflanzpläne, die sich an den jahreszeitlichen Veränderungen orientieren – einige Gemüsesorten brauchen kälteres Wetter, während andere wärmere Temperaturen bevorzugen. Das Timing ist also wichtig! Achten Sie auf die Frosttermine, wenn Sie den Zeitplan für die Anpflanzung der verschiedenen Gemüsearten oder Blumen planen.
Gardener hands picking and planting vegetable plant in the garden
Entscheiden Sie, was Sie pflanzen wollen

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Optionen auswählen, wenn Sie Ihre perfekte Oase im Freien bauen – eine Oase voller mehrjähriger Lieblinge und einzigartiger Exemplare. Mit sorgfältiger Recherche und Planung kann jeder einen wunderschönen Garten voller Farben und Aromen anlegen, auf den er sicher stolz sein wird!

LESEN:  Rasenpflege im Herbst zur Stärkung des Rasens im Frühjahr

Ein Layout entwerfen

Bei der Gestaltung eines Gartens ist es wichtig, die klimatischen und geografischen Gegebenheiten des Raums zu berücksichtigen. Die Wahl eines geeigneten Platzes für den Garten, der das richtige Licht erhält, über eine angemessene Drainage verfügt und Zugang zu Wasser hat, trägt wesentlich zum Erfolg bei. Auch die Auswahl der Pflanzen muss berücksichtigt werden. Die Präferenzen sollten auf der Grundlage der Winterhärtegrade getroffen werden, die angeben, wie wahrscheinlich es ist, dass die Pflanzen bei den durchschnittlichen Temperaturschwankungen während des Jahres sowie der Bodenzusammensetzung und dem PH-Wert überleben.

KlimaGeographie
LichtEntwässerung
WasserWiderstandsfähigkeit
BodenpH-Wert

Der nächste Schritt besteht darin, sich vorzustellen, wie das potenzielle Layout des Gartens aussehen könnte, und dabei die Größe der verfügbaren Fläche und die Sonneneinstrahlung zwischen morgens und abends zu berücksichtigen. Dies kann bei der Festlegung der Standorte für die verschiedenen Sorten helfen, da einige mehr oder weniger direktes Sonnenlicht benötigen als andere. Darüber hinaus können Recherchen über Begleitpflanzen dabei helfen, ästhetisch ansprechende Arrangements zu schaffen und Lebensraum für nützliche Insekten wie Bienen oder Marienkäfer zu schaffen, die in der Regel die allgemeine Pflanzengesundheit verbessern, da sie auf natürliche Weise bekämpfen.

Schließlich ist es wichtig, dass Sie die individuellen Bedürfnisse jeder Pflanze im Auge behalten, damit Sie sie während ihres gesamten Lebenszyklus vom Keimlingsstadium bis zur Reife richtig pflegen können. Wenn Sie sich Notizen darüber machen, wann und in welchen Abständen gedüngt werden muss und welche anderen Pflegemaßnahmen wie Beschneiden oder Entfernen von Blütenblättern erforderlich sind, erzielen Sie optimale Ergebnisse für ein erfolgreiches Gartengrundstück.

Im Frühling den Gartenboden für das Bepflanzen vorbereiten
Die richtige Vorbereitung des Bodens ist für einen gesunden und blühenden Garten unerlässlich

Vorbereitung des Bodens

Eine angemessene Bodenvorbereitung ist für einen gesunden und blühenden Garten unerlässlich. Vor dem Pflanzen ist es wichtig, den Boden zu belüften, indem Sie ihn mit Werkzeugen wie Schaufeln, Spaten oder Mistgabeln auflockern. Dies trägt zu einer besseren Drainage bei, die das Wurzelwachstum der Pflanzen fördert und den Sauerstoffgehalt verbessert. Außerdem sollten Sie einen Bodentest durchführen, da er Aufschluss darüber gibt, wie viele Nährstoffe im Boden vorhanden sind. Mit einem Test kann festgestellt werden, ob zusätzliche Düngemittel erforderlich sind, um sicherzustellen, dass die Pflanzen während ihres gesamten Wachstumszyklus mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden.

Es ist möglich, bestehende Böden durch die Zugabe von organischem Material wie Kompost oder Mist zu verbessern. Diese Materialien verbessern nicht nur den Nährstoffgehalt, sondern sorgen auch für ein besseres Wasserhaltevermögen, indem sie die Feuchtigkeit im Boden besser speichern. Außerdem wird dadurch das mikrobielle Leben unterstützt, was die Pflanzengesundheit und die Produktivität im Laufe der Zeit weiter fördert.

Der letzte Schritt vor der Bepflanzung besteht darin, Unkraut von der Beetfläche zu entfernen und sicherzustellen, dass alle Rückstände beseitigt wurden, bevor Sie die Setzlinge direkt in Ihr Gartenbeet säen oder verpflanzen. Auf diese Weise wird die Konkurrenz zwischen Unkrautarten und Pflanzen reduziert, so dass die neu gepflanzten Pflanzen ohne Unterbrechung durch unerwünschte Vegetation gedeihen können.

LESEN:  5 Tipps für eine schönere Garten-Landschaft

Einpflanzen von Saatgut

Die sorgfältige Auswahl des Saatguts ist ein entscheidender Faktor für einen erfolgreichen Garten. Es ist wichtig, die Menge an Sonnenlicht, Wasser und die Bodenbeschaffenheit zu berücksichtigen, die an dem Standort, an dem sie wachsen sollen, zur Verfügung stehen werden. Außerdem müssen Sie alle lokalen klimatischen Bedingungen wie Frost oder Trockenheit berücksichtigen, die ein optimales Wachstum verhindern könnten.

Für diejenigen, die in Gegenden mit kurzen Vegetationsperioden leben, kann die Anzucht von Pflanzen im Haus helfen, die Pflanzsaison zu überbrücken. Auf diese Weise haben die Pflanzen der kürzeren Saison mehr Zeit, um zu reifen, bevor sie ins Freie gepflanzt werden. Wenn Sie Saatgut für den Innenanbau auswählen, suchen Sie am besten nach Sorten, die als „früh reifend“ oder „schnell wachsend“ gekennzeichnet sind, da diese am ehesten unter Innenbedingungen gedeihen. Nach der Auswahl geeigneter Samen und der Anzucht im Haus ist es wichtig, die Entwicklung der Sämlinge im Auge zu behalten, indem Sie für ausreichend Licht, Luftzirkulation und Feuchtigkeit sorgen, die für gesunde Sämlinge erforderlich sind.

Wenn die Sämlinge groß genug sind und die Außentemperaturen warm genug sind, können sie in die vorbereiteten Beete im Freien gepflanzt werden – achten Sie dabei auf die richtigen Abstände zwischen den einzelnen Pflanzen. Auch beim Umsetzen der Setzlinge aus den Töpfen im Haus in die Erde im Freien ist Vorsicht geboten: Versuchen Sie, die Wurzeln nicht zu sehr zu stören, und achten Sie auf eine ausreichende Drainage, damit Ihre Pflanzen nach dem Umpflanzen keine Staunässe bekommen. Wenn diese Schritte abgeschlossen sind, bleibt nur noch die regelmäßige Pflege während der Vegetationsperiode: Jäten Sie unerwünschte Pflanzen, schneiden Sie überschüssiges Laub zurück und ernten Sie reifes Obst und Gemüse, wenn es soweit ist!

Vater und Sohn legen einen größeren Gemüsegarten an
Vater und Sohn legen einen größeren Gemüsegarten an

Gießen und Mulchen

Bewässerung und Mulchen sind für den Erfolg eines jeden Gartens unerlässlich. Ein Bewässerungssystem kann für eine zuverlässige Wasserversorgung sorgen und so sicherstellen, dass Ihre Pflanzen gesund bleiben. Wenn Sie in ein automatisches System investieren, sparen Sie Zeit und Energie, denn es macht die Bewässerung einfach und effizient. Achten Sie bei der Auswahl eines Bewässerungssystems auf Faktoren wie Größe, Bodenbeschaffenheit und Klima.

Auch Mulch ist für den Garten von Vorteil, da er die Verdunstung von der Bodenoberfläche verhindert und so die Feuchtigkeit bewahrt. Die Arten von Mulch sind sehr unterschiedlich und reichen von organischen Materialien wie Holzspänen oder kompostiertem Laub bis hin zu anorganischen Materialien wie Plastikrollen oder Kies. Es ist wichtig, die richtige Art von Mulch für Ihre speziellen Bedürfnisse auszuwählen. Einige müssen regelmäßig nachgelegt werden, während andere länger als eine Saison halten, ohne dass sie ersetzt werden müssen.

Die Kombination aus richtiger Bewässerung, und Mulchen schafft optimale Bedingungen für alle Arten von Pflanzen, die in Ihrem Garten gedeihen. Wenn Sie diese Praktiken in Ihre Gartenroutine integrieren, wird Ihr Garten nicht nur schöner, sondern auch gesünder für Mensch und Tier.

Kontrolle von Unkraut und Schädlingen

Die Gartenarbeit erfordert eine erhebliche Investition von Zeit und Energie, so dass die Unkraut- und Schädlingsbekämpfung ein wesentlicher Bestandteil ist. Unkraut konkurriert mit den Pflanzen um Nährstoffe und Wasser, während Schädlinge die Früchte Ihrer Arbeit beschädigen oder zerstören können. Glücklicherweise gibt es natürliche Methoden, um sowohl Unkraut als auch Schädlinge im Garten wirksam zu bekämpfen.

LESEN:  Bambus im Garten

Zu Beginn der Unkrautbekämpfung ist es wichtig, die Ausbreitung von Unkraut zu verhindern, bevor es sich etabliert hat. Regelmäßiges Ausreißen von Hand ist sehr effektiv. Mulch hilft auch, die Keimung zu reduzieren, indem er das Sonnenlicht blockiert. Die Bepflanzung mit verschiedenen Arten, die nützliche Insekten anlocken, hilft, die Populationen zerstörerischer Insekten unter Kontrolle zu halten, ohne chemische Pestizide einzusetzen.

im perfekten Garten ist es wichtig, die Ausbreitung von Unkraut zu verhindern
im perfekten Garten ist es wichtig, die Ausbreitung von Unkraut zu verhindern

Auch wenn die manuelle Entfernung nicht bei allen Unkrautarten funktioniert, bieten einige zusätzliche , wenn sie absichtlich an geeigneten Stellen gepflanzt werden. Klee zum Beispiel zieht Bienen an, die die Bestäubung anderer Pflanzen in der Nähe unterstützen, und sein dichtes Blattwerk verhindert, dass Licht die Unkrautsamen unter der Bodenoberfläche erreicht. Ebenso wehren bestimmte Arten von Thymian aufgrund ihres starken Aromas schädliche Insekten wie Käfer ab; dies macht sie zu idealen Begleitpflanzen für empfindlichere Kulturen wie Brokkoli oder Grünkohl. In vielen Fällen bietet die sorgfältige Auswahl von Begleitpflanzen die Möglichkeit, attraktive Landschaften zu kultivieren und gleichzeitig Schädlinge im Garten ohne zusätzliche Kosten biologisch zu bekämpfen.

Bei anhaltenden Problemen mit Unkräutern oder Schädlingen ist es am besten, klein anzufangen und sich zunächst auf bestimmte Problembereiche zu konzentrieren. Wenn die Ergebnisse nach einigen Wochen nicht zufriedenstellend sind, können zusätzliche Maßnahmen erforderlich sein. Wenn sie strategisch neben anderen Gartentechniken eingesetzt werden, können natürliche Methoden zu einem gesunden Pflanzenwachstum führen und gleichzeitig die Schäden durch unerwünschte Eindringlinge im Garten minimieren.

Düngen Ihrer Pflanzen

Unkraut und Schädlinge sind schwer zu bekämpfen, aber durch vorbeugende Maßnahmen können Sie ihre Präsenz reduzieren. Der nächste Schritt auf dem Weg zu Ihrem perfekten Garten ist das Düngen Ihrer Pflanzen. Die Düngung trägt zu einem gesunden Wachstum der Pflanzen bei und macht sie widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Umweltbelastungen. Zunächst verbessert das Anreichern des Bodens mit kompostiertem Material die Belüftung und den Nährstoffhaushalt der Pflanzenwurzeln. Außerdem erhöht sich bei regelmäßiger Anwendung die Fähigkeit des Bodens, Wasser zu speichern, was die Wurzelentwicklung fördert. Die Kompostierung von Abfällen ist auch eine reichhaltige Quelle von Nährstoffen, die für ein gesundes Pflanzenwachstum unerlässlich sind, und verbessert die Drainage des Bodens.

Es ist wichtig zu wissen, dass verschiedene Pflanzenarten unterschiedliche Mengen oder Arten von Dünger benötigen. So benötigen zum Beispiel mehrjährige Blumen zusätzlichen Stickstoff, während während der aktiven Wachstumsphase zusätzliche Phosphor- und Kaliumdünger bevorzugen. Es ist daher sehr empfehlenswert, sich über die spezifischen Anforderungen zu informieren, bevor Sie Ihre Pflanzen mit irgendeinem Dünger versorgen. Darüber hinaus sollten Sie, wann immer möglich, Langzeitdünger verwenden, da diese über einen längeren Zeitraum hinweg eine gleichmäßige Nährstoffzufuhr gewährleisten, im Gegensatz zu Schnelldüngern, die die empfindlichen Wurzeln schnell schädigen können, wenn sie nicht sorgfältig überwacht werden.

Bei ordnungsgemäßer Bearbeitung und Pflege während der gesamten Gartensaison sollte es für die meisten Gärten ausreichen, einmal alle zwei Wochen Dünger hinzuzufügen. Die Häufigkeit der Düngergaben hängt jedoch von einer Reihe von Faktoren ab, wie z.B. Temperaturschwankungen und Niederschlagsmengen in Ihrer Region. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Düngergaben entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben anpassen. Wenn Sie diese einfachen Schritte berücksichtigen, werden Sie das ganze Jahr über einen schönen Garten mit üppiger Vegetation haben!

Genießen Sie Ihren perfekten Garten am Besten mit Freunden
Genießen Sie Ihren perfekten Garten am Besten mit Freunden

Genießen Sie Ihren perfekten Garten

Sobald der Garten geplant und bepflanzt ist, ist es an der Zeit, die Natur zu genießen. Es gibt ein paar Schlüsselelemente, die die Erfahrung der Gartenarbeit noch erfüllender machen und den Erfolg für die kommenden Jahre sicherstellen können.

Der erste Schritt, um Ihren Garten zu genießen, ist die Beobachtung. Achten Sie darauf, wie die Pflanzen auf Veränderungen des Wetters oder der Bodenbeschaffenheit reagieren; dies wird Ihnen wertvolle Informationen für die zukünftige Planung liefern. Achten Sie bei der Ernte außerdem darauf, dass Sie nicht zu viel auf einmal ernten, denn eine zu große Ernte kann später zu schlechten Erträgen führen. Und schließlich gönnen Sie sich ab und zu eine Auszeit – Zeit mit Ihrem Garten zu verbringen muss nicht immer mit harter Arbeit verbunden sein! Pausen bieten Ihnen die Gelegenheit, die Schönheit und den Reichtum zu genießen, den Sie geschaffen haben.

Gartenarbeit hat viele Vorteile, die über die Versorgung mit Nahrungsmitteln hinausgehen. Sie bringt uns der Natur näher und gibt uns die Möglichkeit, unsere Kreativität auszuleben und kleine Erfolge zu genießen. Vergessen Sie also nicht, sich jeden Tag einen Moment Zeit zu nehmen, um sich zurückzulehnen und das bisherige Wachstum Ihres Gartens zu bewundern – und sich dann auf das vorzubereiten, was als nächstes kommt!


Ein gut angelegter Garten kann Freude und Schönheit in jeden Außenbereich bringen. Mit einer sorgfältigen Planung und den richtigen Techniken kann jeder seine eigene atemberaubende Landschaft gestalten. Wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen – einen idealen Standort auswählen, die Bodenqualität beurteilen, entscheiden, was gepflanzt werden soll, ein Layout entwerfen, den Boden vorbereiten, bewässern und mulchen, Unkraut und Schädlinge bekämpfen, Pflanzen düngen – ist es möglich, einen üppigen Garten anzulegen, der viele Jahre lang Freude bereitet. Ganz gleich, ob Sie Gartenneuling oder erfahrener Gärtner sind, der Stolz auf Ihr Werk ist jede Mühe wert.

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.

Vielen Dank

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Senden Sie uns dazu einfach eine formlose Email an anfragen@staats-galabau.de oder benutzen Sie den Abmeldelink im Newsletter.

Wir suchen Dich!

Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen bei übertariflicher Bezahlung. Jetzt bewerben!