Garten- & Landschaftsbau
info@staats-galabau.de
05173 / 9269192
Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr + Sa: 10:00 - 12:30 Uhr

10 Gründe für einen Gartenzaun aus Draht

10 Gründe für einen Gartenzaun aus Draht

Warum Sie sich für einen Gartenzaun aus Draht entscheiden sollten

Ein Gar­ten­zaun aus Draht – Die ein­fachs­te Art, Ihren Gar­ten zu umzäunen.

Eine ver­nünf­ti­ge Umzäu­nung Ihres Gar­tens ist uner­läss­lich, um ihn vor Ein­dring­lin­gen und neu­gie­ri­gen Bli­cken zu schüt­zen. Die auf dem Markt erhält­li­chen Lösun­gen sind viel­fäl­tig und zahl­reich. Daher haben wir uns ent­schlos­sen, Ihnen einen kur­zen Leit­fa­den anzu­bie­ten, der Ihnen bei der Aus­wahl des Zauns hel­fen soll, der Ihren spe­zi­fi­schen Bedürf­nis­sen am bes­ten ent­spricht, mit einer ein­ge­hen­den Ana­ly­se von elek­tro­ge­schweiß­tem und Maschendraht.

Erhältliche Zaun-Materialien und ‑Modelle vergleichen

Ein guter Gar­ten­zaun aus Draht soll­te bestimm­te spe­zi­fi­sche Anfor­de­run­gen erfül­len, die wir im Fol­gen­den auflisten:

  • Wider­stands­fä­hig­keit gegen Witterungseinflüsse;
  • die Fähig­keit, sich an die Eigen­schaf­ten des Gelän­des anzupassen
  • Halt­bar­keit und Sicher­heit im Fal­le eines ver­such­ten Eindringens;
  • die Fähig­keit, sich har­mo­nisch in die Umge­bung zu integrieren;
  • nach­hal­ti­ge Instandhaltung.

Natür­lich hängt die Leis­tung des Zauns von den Mate­ria­li­en, der Her­stel­lung und der Art der Instal­la­ti­on ab. Zu den am häu­figs­ten ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en in die­sem Bereich gehö­ren Holz, Metall, Zement und Natur­stein. Hier wer­den wir uns ein­ge­hend mit Metall­zäu­nen befas­sen. Wer­fen wir zunächst einen Blick auf die Vor­tei­le, die die­se Art ein Gar­ten­zaun aus Draht bietet:

  • ein­fach zu installieren;
  • erschwing­li­cher Preis;
  • ein­fa­che Wartung;
  • Sicher­heit;
  • hohe Wider­stands­fä­hig­keit;
  • frei­er Lichtdurchgang.

Metall­zäu­ne sind daher ide­al, um Gär­ten und Grün­flä­chen abzu­gren­zen und zu schüt­zen. Auf dem Markt gibt es zahl­rei­che Model­le, die sich durch unter­schied­li­che Metal­le und Legie­run­gen, Beschich­tun­gen (Zink, PVC…), Ver­ar­bei­tungs- und Behand­lungs­ar­ten, For­men und Designs aus­zeich­nen. Jeder die­ser Fak­to­ren bestimmt natür­lich eine ande­re Leis­tung. Eine wich­ti­ge Unter­schei­dung unter die­sem Gesichts­punkt ist die zwi­schen elek­tro­ge­schweiß­ten Metall­git­tern und Maschendrahtgittern.

  • Elek­tro­ge­schweiß­te Maschen sind starr, haben eine aus­ge­zeich­ne­te Fes­tig­keit und Sta­bi­li­tät und hal­ten län­ger, ande­rer­seits sind die Kos­ten pro Qua­drat­me­ter ten­den­zi­ell höher.
  • Maschen­draht­ge­flech­te sind fle­xi­bler, kos­ten weni­ger und sind sehr viel­sei­tig. Außer­dem ermög­li­chen sie es, einen nicht linea­ren Weg zu ver­fol­gen, ohne dass Stütz­fü­ße instal­liert wer­den müssen.

Eine wei­te­re Unter­schei­dung ist zwi­schen Metall­ge­we­ben, die in Rol­len ver­mark­tet wer­den, und sol­chen, die als Panee­le ver­mark­tet wer­den, zu tref­fen. Letz­te­re bestehen aus star­ren modu­la­ren Panee­len und eig­nen sich sowohl für die Instal­la­ti­on auf ebe­nem Boden als auch für gemisch­te Gehe­ge, die aus einer Mau­er (aus Zement- oder Natur­stein­blö­cken) und Metall­pa­nee­len bestehen. Für abschüs­si­ges Gelän­de soll­ten Sie sich jedoch lie­ber für Maschen­draht­git­ter entscheiden.

Beautiful pink roses on rustic wooden and iron old fence in forsaken garden, countryside summer
10 Grün­de für einen Gar­ten­zaun aus Draht – Foto: Schö­ne rosa Rosen auf rus­ti­ka­len Holz und Eisen alten Zaun in ver­las­se­nen Gar­ten, Land­schaft Sommer

Entwurf und Installation des Drahtzauns

Die Ent­wurfs­pha­se ist ent­schei­dend für den Erfolg unse­res Zaun­sys­tems. Es gibt vie­le Ele­men­te, die in die­ser Pha­se berück­sich­tigt wer­den müs­sen, hier haben wir die wich­tigs­ten aufgelistet:

  • Grö­ße und Eigen­schaf­ten des Gartens;
  • Beson­der­hei­ten der benach­bar­ten Bereiche;
  • bau­li­che Struk­tu­ren in dem zu umzäu­nen­den Bereich;
  • Nut­zung der ver­schie­de­nen Berei­che des Gar­tens: ein klei­ner Gemü­se­gar­ten, ein für Nutz­tie­re reser­vier­ter Bereich, ein möblier­ter Ruhebereich …;
  • Pflan­zen und Bäu­me von gro­ßer Bedeu­tung in der Nähe der Grundstücksgrenzen;
  • mor­pho­lo­gi­sche Merk­ma­le von beson­de­rer Bedeutung;
  • Tras­sen von Lei­tun­gen und Anschlüs­sen für ver­schie­de­ne Dienst­leis­tun­gen (Strom, Gas, Wasser);
  • Lage und Abmes­sun­gen der Zugän­ge zum Garten;
  • Lage der elek­tri­schen Anschlüsse;
  • Lage der Be- und Entwässerungssysteme;
  • die Anwe­sen­heit oder Abwe­sen­heit von Fach­leu­ten wäh­rend der Installationsphase.

Die Berück­sich­ti­gung die­ser Fak­to­ren ermög­licht es uns, ein Pro­jekt zu ent­wer­fen, das sich am bes­ten an unse­re tat­säch­li­chen Bedürf­nis­se anpasst. Nach­dem wir den Kon­text best­mög­lich bewer­tet haben, kön­nen wir den Umfang des Zauns, die am bes­ten geeig­ne­ten Mate­ria­li­en und die ent­spre­chen­den Men­gen fest­le­gen. In die­ser Pha­se ist es auch rat­sam, sich nach den loka­len und natio­na­len Vor­schrif­ten für die Instal­la­ti­on eines neu­en Zauns zu erkundigen.

Sobald wir die Ent­wurfs­pha­se abge­schlos­sen haben, ist es rat­sam, die am bes­ten geeig­ne­te Instal­la­ti­ons­me­tho­de zu wäh­len und dann mit der eigent­li­chen Instal­la­ti­on fort­zu­fah­ren. Im Fal­le von Metall­zäu­nen möch­ten wir Sie auf unse­ren Leit­fa­den Wie Sie einen Metall­zaun ein­fach und sicher mon­tie­ren hinweisen.

So mon­tie­ren Sie einen Metall­zaun ein­fach und sicher

Hier zei­gen wir Ihnen in aller Kür­ze die grund­le­gen­den Schrit­te, die Sie befol­gen müssen:

  • Instal­lie­ren Sie die ers­ten Pfäh­le und fah­ren Sie mit den Zwi­schen­pfäh­len fort.
  • Instal­lie­ren Sie die Spanndrähte.
  • Brin­gen Sie das Draht­ge­flecht vom ers­ten bis zum letz­ten Pfos­ten an. Ach­ten Sie dar­auf, dass es straff gespannt ist und befes­ti­gen Sie es an den Zwi­schen­pfos­ten und Spanndrähten.

Das richtige Metallgitter für jeden Bedarf

Las­sen Sie uns an die­ser Stel­le ein prak­ti­sches Bei­spiel anfüh­ren, um zu ver­ste­hen, wie Sie eine end­gül­ti­ge Wahl tref­fen kön­nen. Neh­men wir an, es han­delt sich um einen pri­va­ten Gar­ten, der ein Haus umgibt und aus einem Erho­lungs­be­reich mit Zier­blu­men­bee­ten und einem Bereich für einen klei­nen Gemü­se­gar­ten besteht. Der Gar­ten grenzt an ein ande­res Pri­vat­grund­stück und an eine Stra­ße. In einer sol­chen Situa­ti­on müs­sen wir ver­schie­de­ne Lösun­gen anwen­den, insbesondere:

  • Umzäu­nung: Wir könn­ten einen gemisch­ten Zaun bzw. Gabio­nen-Zaun aus einer Beton­mau­er und einem geschweiß­ten Maschen­draht in soli­den, siche­ren und wider­stands­fä­hi­gen Plat­ten errich­ten. Als nächs­tes könn­ten wir grü­ne Sträu­cher ins Auge fas­sen, die die Pri­vat­sphä­re garan­tie­ren und den Zaun in die umschlos­se­ne Grün­flä­che integrieren.
  • Umzäu­nung von Zier­blu­men­bee­ten: Maschen­draht eig­net sich am bes­ten zum Schutz von blü­hen­den Pflan­zen und zeich­net sich durch ein ele­gan­tes Design aus, um eine har­mo­ni­sche Inte­gra­ti­on in den Gar­ten­kon­text zu gewährleisten.
  • Umzäu­nung für den klei­nen Gemü­se­gar­ten: Gekno­te­te oder ein­fach gedreh­te Maschen­draht­ge­flech­te zeich­nen sich durch Lang­le­big­keit und Form­bar­keit aus und sind in der Lage, den Gemü­se­be­reich auf effek­ti­ve und dis­kre­te Wei­se zu umschlie­ßen und zu schützen.

Aktuelle Beiträge

Immer Informiert Sein

Zögern Sie nicht und holen Sie sich neue Informationen, Tipps und Einblicke in die Garten- und Rasenpflege.

0 51 73 - 92 69 19 2

Sehr guter Service zu günstigen Preisen

Unsere GaLaBau Leistungen für Sie

Staats GaLaBau – Ihre Experten für Garten – und Landschaftsbau in Uetze, Hannover und Umgebung. Wir sind für Tief u. Erdarbeiten, Zaunbau, Gartenwege, Terrassenbau, Hofeinfahrten und Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten, Kanalsanierung und Kanal-TV Untersuchung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Weiterhin bieten wir den professionellem Einsatz von Maschinen wie zum Beispiel einer Baumstumpffräse, um Ihre Baumstubben zu entfernen, bis hin zur Baumfällung mit dem Einsatz eines Hubsteigers.